Schlusskurs vom 20.11.17:    14,57EUR  +4,56%  +0,64€

Aixtron: Massiver Kurseinbruch – was ist da los?

0
663

Liebe Leser,

Aixtron ist in der abgelaufenen Woche noch stark gewesen. Nun kam es zum Kurseinbruch, der Chartanalysten erstes Kopfzerbrechen bereitet. Der Wert sackte zum Auftakt der neuen Woche um mehr als 4,5 % auf weniger als 14 Euro ab. Damit wurde eine kleine charttechnische Unterstützung unterkreuzt, sodass die Aktie nunmehr nur noch zwischen 11,50 und 11,70 Euro über eine stabilere Haltezone verfügt. Der Rücksetzer wurde dabei nicht durch wirtschaftlich bedeutende Nachrichten ausgelöst, sondern ereignete sich ziemlich überraschend. Immerhin konnte am 10. November beim Stand von 14,63 Euro noch ein neues 5-Jahres-Top erzielt werden. Diese Entwicklung steht nunmehr auf dem Prüfstand.

Fundamental orientierte Analysten sind seit einiger Zeit nur zu 35 % davon überzeugt, die Aktie müsse „gekauft“ werden. 25 % plädieren dafür, den Wert zu „halten“ und 40 % stimmen sogar für einen „Verkauf“. Diese Einschätzung scheint sich nun zu bewahrheiten.

Technische Analysten: Aufwärtstrend ist deutlich

Allerdings sind die technischen Analysten unverändert der Meinung, die Aktie sei im Hausse-Modus. Immerhin beträgt der Abstand zum GD200 gut 50 %. Alle Trendpfeile sind aufwärts gerichtet, der geringste Abstand besteht zum GD20 mit dennoch gut 10 %. Insofern ist Aixtron klar im Aufwärtstrend. Die Schwächephase sollte überwunden werden!

Ein Beitrag von Frank Holbaum

Frank Holbaum ist ein erfahrener Geschäftsmann und langjähriger Börseninvestor. Bei finanztrends-newsletter.de bietet er seine umfangreiche Expertise in der Finanzwelt an...