Neue Begrifflichkeiten der DSGVO: Machen Sie sich die Unterschiede bewusst

242
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Begrifflichkeiten des BDSG (Erheben, Verarbeiten, verantwortliche Stelle, Sperren) sind Ihnen über die Jahre in „Fleisch und Blut“ übergegangen. Die DSGVO hat einen eigenen Definitionskatalog in Art. 4. Dieser Definitionskatalog wird in der DSGVO explizit als „Begriffsbestimmungen“ bezeichnet.

Ein Hinweis vorab: Machen Sie sich bewusst, dass die Bezeichnungen zum Teil gleich klingen, aber eine unterschiedliche Bedeutung haben können. Lesen Sie die Begriffsbestimmungen in Art. 4 DSGVO aufmerksam, um sich zu vergegenwärtigen, welche Begriffe dort definiert sind.

Lesen Sie hier mehr…


Spekulanten und Trader nehmen die Preise für Gold und Silber in Geiselhaft

Die Preise, die wir für Waren und Dienstleistungen bezahlen, sind nicht statisch, sondern unterliegen einem...

Wer A sagt, muss auch B, wie Bargeldverbot, sagen

Stark negative Zinsen sind nur durchsetzbar, wenn es den Anlegern an geeigneten Fluchtwegen mangelt. Nur...

Hoffentlich besitzen Sie bei der kommenden großen Enteignung genug Gold und Silber

Nein, ich bin kein Hacker und habe auch keinen Zugriff auf Ihre geheimen Kontodaten und...
Text vorlesen

Videos