Suche

Nel ASA: Mehr als ein gutes Zeichen!

17354
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Vor der Aktie von Nel ASA liegt eine spannende Woche: Nach einem unaufhaltsam scheinenden Aufstieg hat die Aktie des norwegischen Wasserstoff-Spezialisten vor dem Wochenende den ersten Dämpfer hinnehmen müssen. Um gut vier Prozent ging es am Freitag abwärts auf 0,888 Euro zum Handelsschluss. Geht es nun wieder aufwärts? Denn trotz der Korrektur kann sich die Performance aus den vergangenen vier Wochen wahrlich sehen lassen: Die Nel-Aktie legte ausgehend von 0,733 Euro am 6. Dezember mehr als 20 Prozent zu. Und es gibt mehr als ein gutes Zeichen dafür, dass es das bei Nel ASA noch nicht gewesen sein muss.

Shortposition um 12,66 Prozent verringert

Denn unter anderem wurde jüngst bekannt, dass der US-Vermögensverwalter Bogle Investment Management LP seine Short-Position bei Nel ASA reduziert hat. Nach Angaben der Agentur Bloomberg hat der Fonds, der auf fallende Kurse bei Nel setzt, seine Leerverkaufsposition um 12,66 Prozent auf 8,43 Millionen Aktien gemindert, was nun noch 0,69 Prozent der Nel-Aktien ausmache. Dass die Amerikaner sich doch recht deutlich zurückziehen, ist eine gute Nachricht. Noch wichtiger für die Anleger allerdings sind zweifelsohne eine Reihe neuer Aufträge, die Nel ASA zuletzt vermeldet hatte – der jüngste kurz nach Weihnachten.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei NEL ASA?

Auftrag aus Kopenhagen

Nel Hydrogen A/S, eine Tochtergesellschaft von Nel ASA, habe von Everfuel Europe den Auftrag zur Lieferung einer Wasserstoff-Tankstelle für eine Taxiflotte in Kopenhagen erhalten, hieß es kurz vor dem Jahreswechsel. Diese soll noch 2020 in der dänischen Hauptstadt errichtet werden. Die Initiative markiere „den Beginn des Angebots von wettbewerbsfähigem, emissionsfreiem Wasserstoffkraftstoff für Fahrzeugflottenbetreiber in ganz Europa, ohne Kompromisse bei Kosten und Leistung im Vergleich zu herkömmlichen Fahrzeugen eingehen zu müssen“, ließ Jacob Krogsgaard, CEO von Everfuel wissen. Nel ASA ist laut Medienberichten mit 19,9 Prozent an Everfuel Europe beteiligt.

0/5 (0 Reviews)
Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei NEL ASA?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur NEL ASA Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

0 Beiträge
Ja die werden sicher kommen, aber das kann man ja nutzen um zu kaufen. Langfristig gesehen ist unser
0 Beiträge
Ich habe auch nicht vor meine Position zu kürzen, da ich in der Zukunft (bei gesunden Wachstum) auch
0 Beiträge
ich bin seit letzten Jahres schon der Meinung dass z.B. bei Power Cell oder Ballard eine Korrektur a
4467 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu NEL ASA per E-Mail

Mehr Inhalte zur NEL ASA Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur NEL ASA Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • NEL ASA Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der NEL ASA Aktie:

>>Hier gehts zur NEL ASA Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von NEL ASA

Performance NEL ASA

1W1M3MYTD1Y3Y
0,95 NOK0,84 NOK0,77 NOK0,92 NOK0,57 NOK0,30 NOK
+8,98 NOK+9,08 NOK+9,15 NOK+9,00 NOK+9,35 NOK+9,62 NOK



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)