Suche

Nel ASA: Mächtige Konkurrenz?

11150
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Wasser-Elektrolyse gelte als eine Schlüsseltechnologie für die Dekarbonisierung und die Erreichung der globalen Klimaziele, heißt es auf dem Fachportal Cleanthinking, das sich mit erneuerbaren Energien beschäftigt. Insofern ist der norwegische Wasserstoffspezialist Nel ASA fraglos in einem Zukunftsmarkt unterwegs. Dennoch kam seine Entwicklung an der Börse zuletzt ins Stocken, am Freitag allerdings zog die Nel-Aktie plötzlich wieder an. Dass andere die vermeintliche Zukunftstechnologie ebenfalls für sich entdecken, könnte nämlich als gutes Zeichen gewertet werden – oder mächtige Konkurrenz bedeuten. Im Zweifel beides.

Linde beteiligt sich an ITM Power

Denn vor dem Wochenende wurde bekannt, dass sich Gas-Riese Linde PLC mit 42,7 Millionen Euro am britischen Elektrolyseur-Spezialisten ITM Power beteiligen wird. Das Unternehmen stelle sogenannte Polymer Electrolyte Membrane-Elektrolyseure her, heißt es auf Cleanthinking. Gemeinsam wollen Linde und ITM demnach in einem Joint Venture deren Kommerzialisierung vorantreiben. Mehr noch: Ziel sei es, „das größte Werk für Wasserstoff-PEM-Elektrolyseure weltweit mit einer Kapazität von einem Gigawatt pro Jahr aufzubauen“. Schon im Sommer 2020 könnte laut Plan in Sheffield die Produktion aufgenommen werden.

Auch bei Nel ASA ist 2020 das Ziel

Auch bei Nel geht es derweil voran – mit fast gleichlautendem Ziel und Zeitplan: Vor knapp zwei Wochen vermeldete das Unternehmen, dass man eine Finanzspritze von umgerechnet rund einer Million US-Dollar erhalten habe, um die weltweit größte automatisierte Produktionslinie für alkalische Elektrolyseure zu errichten. Der Zuschuss durch das norwegische Staatsunternehmen Enova sei für die erste Phase des Aufbaus der Pilotproduktionslinie gedacht, hieß es. Die Entwicklungsphase dauert laut Nel ASA bis Ende 2019 und soll im Erfolgsfall dann in eine Ausführungsphase übergehen. Der Betriebsbeginn ist ebenfalls bereits für 2020 vorgesehen. Welche Anlage auch immer dann die größte sein wird.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei NEL ASA?

Wie wird sich NEL ASA nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur NEL ASA Aktie.

NEL ASA Forum

0 Beiträge
Mit wen macht Daimler das, mit Nel,ne na sagst Du uns das......gehört also nicht hier her aber ma
0 Beiträge
So einfach ist es. Mehr Nachfrage als Angebot. So funktioniert die Börse. Nicht alle sehen die gleic
0 Beiträge
https://eveeno.com/284665551 Online-Workshop: Aufbau eines Forschungs- und Entwicklungsnetzwerks
4467 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu NEL ASA per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von NEL ASA




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)