Suche

Nel Asa: Gigantischer Einbruch

9682
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Nel Asa: Ist die Party vorbei?

Am Dienstag ist es für die Aktie von Nel Asa geradezu dramatisch nach unten gegangen. Das Unternehmen musste einen Abschlag von zeitweise mehr als 8 % hinnehmen. Allerdings gab es keinen wirtschaftlich zwingenden Grund. Insofern ist das Minus offenbar auf Gewinnmitnahmen zurückzuführen. Die Chartanalysten sind noch immer der Meinung, die Aktie sei auf dem Weg zu 1 Euro bzw. dann sogar zu 1,20 Euro. Daher ergibt sich ein sehr großes Potenzial mit einem möglichen Gewinn von über 25 %.

Der Aufwärtstrend setzt sich fort

Dabei setzt sich der Aufwärtstrend aus Sicht der Chartanalysten ungehindert fort. Schließlich zeigt schon ein Blick auf die Statistik, wie gut der Trend in den vergangenen Sitzungen lief. + 45 % in einem Monat erlauben eine zwischenzeitliche Gewinnmitnahme. Zudem hat die Aktie innerhalb von drei Monaten sogar einen Aufschlag in Höhe von 76 % geschafft. In den zurückliegenden 12 Monaten ging es sogar um mehr als 217 % nach oben. Diese Daten zeigen, dass der Markt den Kurs fast ohne Unterbrechung auf dem aufsteigenden Ast sieht.

Nun wird es wichtig sein, die vorhandenen Unterstützungen zu nutzen. Denn die Aktie könnte bereits in Höhe von 90 Cent eine Halteposition entwickelt haben, meinen die Beobachter. Dabei war der Kurs gerade in den vergangenen drei Monaten noch steiler aufwärts geklettert, womit eine Aufwärtstrendgerade entstand, die es nun zu verteidigen gilt. Wenn dies nicht gelingt, würde Nel Asa noch immer über eine weniger steile, dafür noch längerfristige Aufwärtstrendgerade bei etwa 70 Cent verfügen. Diese sollte für einen längeren Zeitraum gelten und damit sehr starken Schutz gewähren.

Sollten die Kurse nach der Gewinnmitnahme wie zu erwarten schnell wieder klettern, dann sind 1 Euro das erste Kursziel. Darüber ist nach dem Erreichen eines Allzeithochs der Weg für weitere Kursgewinne vollkommen frei. 1,20 sind angesichts des Aufwärtstempos noch im Sommer ein denkbares Kursziel.

Wirtschaftlich scheint es trotz der Gewinnmitnahmen zumindest keine enormen Bedenken zu geben. Die Meldungen jedenfalls lassen nicht darauf schließen, dass der Antrieb über Wasserstoff plötzlich keine Gewinnphantasien mehr auslösen würde.

Technisch orientierte Analysten sehen den Wert weiterhin in einem sehr kräftigen Hausse-Modus. Die Aktie hat den GD200 als langfristiges Hausse-Signal um mehr als 45 % überwunden. Insofern ist das Polster weit überdurchschnittlich. Auch der GD100 sowie der GD38 sind überwunden worden. Die relative Stärke ist in jeder zeitlichen Dimension positiv. Das Momentum ist auf Seiten der Aktie. Der Vorsprung auch hier beträgt mehr als 50 %. Unter dem Strich also bleibt der technische Aufwärtstrend beeindruckend.

Daher erhält die Aktie noch immer 5 von 5 Punkten.




Neueste News

UhrzeitArtikelAutor
21:11
Encavis Aktie: Das lassen die Bullen nicht mit si...+Die schlechte Stimmung an der Börse brachte kürzlich auch die Aktie von Encavis unter Druck, welche zuvor ohnehin schon mit Kursverlusten zu kämpfen hatte. Aufgrund starker Verluste am Montag war das Papier drauf und dran, die psychologisch wichtige 10-Euro-Marke nach unten zu durchkreuzen. Das wollten die Bullen aber nicht zulassen. Jene meldeten sich am Dienstag…
Weiterlesen...
Robert Sasse
21:11
Voltabox Aktie: Es hat nicht sollen sein!+Vor knapp zwei Wochen konnte Voltabox eine neue Zusammenarbeit mit der e-troFit verkündigen. Das sorgte an der Börse für gute Laune und steigende Kurse. Doch heute ist davon nichts mehr übrig. Nachdem die Voltabox Aktie im Hoch einen Kurs von 8,50 Euro erreichen konnte, ging es in den darauf folgenden Tagen steil abwärts. Nach einem…
Weiterlesen...
Robert Sasse
21:12
Kraft Heinz Aktie: Die Ruhe vor dem Sturm?+Für Kraft Heinz sieht es an der Börse noch immer beunruhigend aus, um es glimpflich auszudrücken. Die Aktie des Unternehmens befand sich zuletzt in einem starken Sinkflug. Jener wurde durch die Entwicklungen beim neuen Coronavirus zwar weiter angefeuert, ursprünglich sind aber ganz andere Faktoren für die negative Entwicklung verantwortlich. Das kann jetzt bitter werden! Die…
Weiterlesen...
Robert Sasse
21:12
Bet-at-home.com Aktie: Geschlagen und am Boden!+Wer bei der Aktie von Bet-at-home.com auf eine Kurserholung hoffte, wurde in den vergangenen Wochen und Monaten immer wieder enttäuscht. Auch am Dienstag verbesserte sich die Lage nicht, die Kurse gaben erneut recht deutlich um 1,74 Prozent nach. Zeitweise stürzte der Titel sogar auf ein neues 52-Wochen-Tief bei 44,76 Euro. Bis Handelsschluss konnten die Käufer…
Weiterlesen...
Robert Sasse
21:13
Veolia Aktie: Nur keine Panik!+Wer sich den Kurs der Veolia Aktie in den letzten Tagen angeschaut hat, könnte es leicht mit der Angst zu tun bekommen. Innerhalb von nur zwei Tagen fiel der Titel um knapp fünf Prozent in die Tiefe und verschlechterte sich von rund 29 Euro bis auf 27,35 Euro. Diese Entwicklung sieht jedoch dramatischer aus, als…
Weiterlesen...
Robert Sasse
21:14
Silberpreis: Es musste irgendwann so kommen!+Im Rückenwind des Goldpreises konnte der Silberpreis zuletzt immer weiter gen Norden steigen und zur Überraschung vieler Analysten schon früh die Marke bei 19 USD ins Visier nehmen. Überschreiten konnte das Edelmetall diese bisher aber noch nicht. Stattdessen ging es am Dienstag wieder um knapp zwei Prozent abwärts und die Preise je Unze fielen auf…
Weiterlesen...
Robert Sasse
21:14
Deutsche Telekom Aktie: Das hielt nicht lange!+In der vergangenen Woche konnte die Deutsche Telekom ihre Anleger noch mit einem Rekordergebnis verwöhnen. Das verhalf auch dem Aktienkurs des Telekommunikationskonzerns auf die Sprünge, welcher sich im Hoch bis auf knapp 16,80 Euro verbessern konnte. In der neuen Woche bleibt davon aber nichts mehr übrig. Nach herben Verlusten am Montag und Dienstag ging es…
Weiterlesen...
Robert Sasse
21:15
ElringKlinger Aktie: Leerverkäufer wittern ihre C...+Für den Autozulieferer ElringKlinger läuft es aktuell alles andere als rund. In der vergangenen Woche musste das Unternehmen einen Gewinneinbruch vermelden. Zusammen mit einer allgemein sehr schlechten Stimmung an den Märkten drückte das in den vergangenen Tagen enorm auf den Aktienkurs. Bei einer solchen Ausgangslage lassen die Short-Seller sich nicht zweimal bitten. Kürzlich erhöhte der…
Weiterlesen...
Robert Sasse
21:22
Goldman Sachs Aktie: Interessante Präsentation!+Auf der Internetseite von Goldman Sachs findet sich eine Präsentation, die Aktionäre des Unternehmens interessieren könnte. Neben einigen eher als Allgemeinplätzen zu bezeichnenden Aussagen (beispielsweise „we advance sustainable economic growth“) finden sich da auch einige interessante Informationen. So steht in dem Teil der Präsentation, welche demnach der CEO (Chief Executive Officer) hielt, unter anderem, dass…
Weiterlesen...
Peter Niedermeyer
21:49
Intuit Aktie: Die Zahlen können sich sehen lassen!+Diese Woche veröffentlichte der US-Softwarehersteller Intuit Inc. (kurz „Intuit“) neue Zahlen. Das Unternehmen ist für Programme wie „TurboTax“ oder „QuickBooks“ bekannt. Und offensichtlich läuft es recht gut. Eine Anmerkung vorab: Die Zahlen beziehen sich auf das 2. Quartal des Intuit Geschäftsjahres 2020, das vom Kalenderjahr abweicht. Konkret geht es hier um die drei Monate, die…
Weiterlesen...
Peter Niedermeyer



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)