Nel ASA: Es grenzt an ein Wunder!

25694
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Der Kursverlauf bei Nel ASA glich in der zurückliegenden Woche im Prinzip dem aller anderen Aktien: Nach einem schlimmen Montag kam es am Dienstag zur vorübergehenden Beruhigung, bevor dann am Mittwoch und vor allem am Donnerstag ein erneuter Kursrutsch einsetzte. Doch auch die Nel-Aktie verbesserte sich, Corona hin oder her, am Freitag wieder, sogar deutlich über dem Marktdurchschnitt. Das grenzt an ein Wunder.

Attacken der Leerverkäufer

Um gut 14 Prozent – von 0,68 Euro am Vortag auf 0,78 Euro – ging es etwa an der Stuttgarter Börse bis zum Handelsschluss mit der Aktie von Nel ASA nach oben. Das war so nicht zu erwarten, denn laut eines Medienberichts wird der norwegische Wasserstoff-Spezialist aktuell von gleich drei US-Hedgefonds unter Beschuss genommen. Der US-Vermögensverwalter Voleon Capital Management sei „eine Nettoverkaufsposition in dem norwegischen Wasserstoff-Unternhmen Nel Asa von 7,6 Millionen Aktien eingegangen“, berichtete Börse Online am Wochenende. Das entspreche 0,58 Prozent der Aktien von Nel. Der Hedgefonds PDT Partners LLC mit Sitz in New York hat seine Short-Position demnach gar um 9,52 Prozent auf nun 12,1 Millionen Aktien oder 0,92 Prozent erhöht. Der US-Vermögensverwalter Cubist Systematic Strategies LLC schließlich soll eine Short-Position von 6,56 Millionen Nel-Aktien aufgebaut haben, somit genau 0,50 Prozent aller Nel-Aktien.

Absturz nach dem Höhenflug

Dass Hedgefonds mit Netto-Leerverkaufspositionen auf fallende Kurse bei Nel ASA spekulieren, ist nicht neu – in dieser massierten Form allerdings ungewöhnlich. Zuletzt behielten die Shortseller allerdings recht: Schon vor dem aktuellen Börsenbeben gerieten die Titel aus der Wasserstoff- und Brennstoffzellenbranche massiv unter Druck – von Ballard Power über PowerCell bis Nel ASA. Zur Wahrheit gehört allerdings auch, dass diese Aktien zuvor einen phänomenalen Höhenflug erlebten. Nel ASA etwa hatte seinen Börsenwert zwischen Anfang Dezember 2019 und Mitte Februar 2020 von 0,70 Euro auf 1,54 Euro mehr als verdoppelt.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre NEL ASA-Analyse vom 11.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich NEL ASA jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur NEL ASA Aktie.



NEL ASA Forum

0 Beiträge
du bist echt Witzig, ohne dich währe es hier deutlich langweiliger.
0 Beiträge
Made my day. Wie war das mit ich komme erst wieder wenn die Zahlen rauskommen ^^ Da geht wohl j
0 Beiträge
ProBoy  grips 14:10
wo siehst du ne Trendwende ?? Grips wie immer ohne................................... Heute mal ei
4467 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu NEL ASA per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von NEL ASA




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)