Nel Asa Aktie: Wunder!

2058

Nel Asa hat in den vergangenen Tagen für ein regelrechtes Wunder gesorgt. Der norwegische Konzern ist aus Sicht von Analysten inzwischen in die stärkste Phase der zurückliegenden Monate übergegangen. Damit eröffnet sich nicht nur ein neues Kursziel. In den kommenden Tagen dürfte es nach Meinung von Beobachtern und Analysten direkt um das nächste Allzeithoch gehen. Dies wiederum wäre ein Signal für die nächste Stufe.

Nel Asa: Stärker durch Aufträge

Dabei profitiert das norwegische Unternehmen nicht nur durch die gute Stimmung in Folge der Wahl von Joe Biden. In den USA wird die nächste Regierung wieder dem UN-Klimaschutzabkommen beitreten. Dies wäre der Auftakt dafür, dass weitere Investitionen in den Sektor folgen. Wenn die Zeichen der Zeit nicht täuschen, dann wird der gesamte Bereich der Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Unternehmen in den kommenden Monaten deutlich mehr Aufträge bekommen.

Real wurden die Vorstellungen indes schon bei Nel Asa. Die Norweger profitieren von einem Auftrag aus Spanien durch die Iberdrola. Zudem war in den Tagen zuvor bekannt geworden, dass die US-Tochter Nel Hydro gleichfalls an einem Projekt – neu – arbeiten wird, dass eine Gesamtleistung von über 200 Megawatt erzeugt. Bis 2023 soll dieses Projekt abgeschlossen sein.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei NEL ASA?

Damit ist das Unternehmen aus Sicht der Investoren und Analysten schon jetzt besser aufgestellt als zahlreiche Konkurrenten, die noch auf neue Aufträge warten (müssen).

Das Wunder zeichnet sich nun an den Börsen ab. Nachdem noch vor Monaten oder gar Wochen Nikola als große Bremse galt, ist das Unternehmen nun dem Allzeithoch bei 2,19 Euro sehr nahe. Wenn diese Marke vom 13. Juli 2020 zügig überwunden wird, dürfte die Aktie aus Sicht der Analysten einen Aufschwung bis zu 2,50 Euro stemmen können. Bis dahin sind keine nennenswerten Hürden mehr sichtbar, so die Auffassung der Beobachter. Es wird gerade kurzfristig aufregend.

Sollten NEL ASA Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg?

Wie wird sich NEL ASA jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur NEL ASA Aktie.



NEL ASA Forum

0 Beiträge
Sehr interessanter Beitrag der einen objektiven Vergleich zu Siemens zeigt und mich nachdenklich sti
0 Beiträge
NEL vor 100 Jahren zu betrachten und zur Zeit... Früher war H2 Technologie ein Nischenprodukt... Nu
0 Beiträge
Obwohl ich eigentlich keine Ahnung habe von H2 Technologie, aber naturwissenschaftlich bewandert bin
4467 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu NEL ASA per E-Mail

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)