Nel ASA Aktie: Kurswahnsinn mit Gründen!

10232
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

1,96 Euro – das ist die neue Referenzgröße bei der Aktie von Nel ASA. Zu diesem Kurs waren die Papiere des norwegischen Wasserstoff-Spezialisten am Mittwoch zeitweilig gehandelt worden, mehr war die Nel-Aktie zuvor nie wert. Die Anleger reagierten damit auf eine weitere Auftragsmeldung, haben aber offenbar zu viel gewollt. Am Donnerstag fiel die Aktie von Nel ASA direkt nach Börsenstart in Frankfurt zurück auf nur noch 1,71 Euro, bevor sie sich wieder fing und bei rund 1,80 Euro einpendelte.

Millionenauftrag aus Europa

Vorausgegangen war dem ganzen Kurswahnsinn eine Unternehmensmitteilung vom späten Mittwoch-Nachmittag: Nel Hydrogen US habe von einem europäischen Kunden eine Bestellung über einen 2,5-Megawatt-Elektrolyseur erhalten, hieß es. Der Auftragswert liegt nach Nel-Angaben bei mehr als 3 Millionen US-Dollar, der Elektrolyseur soll im Frühjahr 2021 mit der Produktion von grünem Wasserstoff beginnen. Einen Kundennamen verriet Nel ASA nicht, weitere Einzelheiten zum Projekt sollen „zu einem späteren Zeitpunkt“ bekannt gegeben werden. Nur so viel: „Wir sind stolz darauf, dass sich unser Kunde für unsere Proton PEM® Container-Elektrolyseurlösung zur Herstellung von grünem Wasserstoff für Mobilitätsanwendungen in Europa entschieden hat“, sagt Raymond Schmid, Market Development Director von Nel Hydrogen Elektrolyseur.

Der dritte Streich

Es war bereits der dritte Streich für Nel ASA innerhalb weniger Tage: Mitte der vergangenen Woche ging es um eine insgesamt 30 Millionen US-Dollar umfassende Bestellung durch Nel-Partner Nikola Motor über die Lieferung von mehreren 85-Megawatt-Elektrolyseueren. Der US-Truck-Produzent will mit deren Hilfe ein Wasserstoff-Versorgungsnetz für Brennstoffzellen-Lkw in den USA aufbauen. Anfangs dieser Woche wurde dann bekannt, dass Nel Korea von Hydrogen Energy Network (HyNet) eine Bestellung über drei weitere Wasserstoff-Tankstellen für Südkorea erhalten hat. HyNet will bis 2022 insgesamt hundert H2Station-Tankstellen in dem Land installieren.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei NEL ASA?

Wie wird sich NEL ASA nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur NEL ASA Aktie.



NEL ASA Forum

0 Beiträge
https://www.nebenwerte-magazin.com/weitere-nebenwerte/item/7290-h2reihe-3-wassertoffaktien-trend-ode
0 Beiträge
nicht das es so lauft wie bei Solar, das war auch so eine Pleite.
0 Beiträge
Planung ist manchmal auch nur eine Planung. Hoffe dass mit H2 nicht so wird
4467 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu NEL ASA per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von NEL ASA




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)