Nel ASA Aktie: Die Bombe ist geplatzt!

13162
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Wenngleich es zuweilen bereits verkündet wurde: Die Aktie von Nel ASA kämpfte seit Tagen an den deutschen Handelsplätzen zwar um ihr Allzeithoch, bis Mittwoch tat sie das allerdings vergeblich. Am 20. Februar 2020 notierten die Papiere des norwegischen Wasserstoffspezialisten kurzzeitig bei 1,54 Euro, doch bei knapp 1,50 Euro war bislang stets Schluss. Im späten Handel am Mittwochabend an der Börse Stuttgart aber hat sich das geändert. Erstmals hat die Nel-Aktie 1,55 Euro erreicht, nicht ohne Grund: In den USA ist jetzt die Bombe geplatzt.

Millionenauftrag durch Nikola Motor

Der von vielen längst erwartete Großauftrag des Nel-Partners Nikola Motor ist da. Der „weltweit führende Anbieter emissionsfreier Transport- und Infrastrukturlösungen“ habe eine Bestellung über 85-Megawatt-Alkalielektrolyseure erteilt, wie Nel ASA am Abend bekanntgab. Der Auftrag hat demnach einen Wert von mehr als 30 Millionen US-Dollar. Die Elektrolyseure werden laut Nel ASA hauptsächlich in der neuen Megafabrik produziert werden, die derzeit in Norwegen entsteht. „Mit dieser Bestellung werden die fünf ersten Wasserstoff-Tankstellen von Nikola mit einer Produktionskapazität von acht Tonnen pro Tag unterstützt“, so Nel. Die restlichen Geräte sollen durch eine separate Bestellung abgedeckt werden, die voraussichtlich in den kommenden Monaten abgeschlossen werde.

„Das größte Wasserstoffnetzwerk der Welt“

„Wir bauen das größte Wasserstoffnetzwerk der Welt auf, und ich könnte nicht stolzer sein, Nel dabei zu haben“, lässt sich Trevor Milton, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Nikola Corporation, in der Mitteilung von Nel ASA zitieren. Die Elektrolyseure werden laut Milton fünf Hochleistungswasserstofftankstellen unterstützen, die sowohl mehrere Bundesstaaten als auch LKW-Strecken in den USA abdecken. „Die Zukunft des sauberen Transports ist da“, jubiliert der Nikola-Chef. Ob die Anleger bei Nel ASA an den anderen Handelsplätzen am Donnerstag ebenfalls euphorisch reagieren, bleibt abzuwarten. Alles andere allerdings wäre allerdings eine große Überraschung.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei NEL ASA?

Wie wird sich NEL ASA nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur NEL ASA Aktie.



NEL ASA Forum

0 Beiträge
ehrgeizigen 140-Milliarden-Dollar-Wasserstoffplan! https://oilprice.com/Alternative-Energy/Fuel-C
0 Beiträge
Wolfgang Anzengruber, Vorstand der VERBUND AG in einem Interview des "KURIER" heute zur Frage über
0 Beiträge
welches leider so gut wie Pleite ist... setzt auf Wasserstoff...! http://www.msn.com/de-de/fin
4467 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu NEL ASA per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von NEL ASA




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)