Nel ASA Aktie: Der Absturz hatte Gründe!

3024
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Der Start in die neue Börsenwoche für Nel ASA kann als kleiner Erfolg gewertet werden. Nachdem sich die Aktie des norwegischen Wasserstoff-Spezialisten bereits am Freitag von zwischenzeitlich nur noch 1,63 Euro stark verbessert hatte, ging es am Montag noch einmal nach oben. 1,78 Euro standen an der Börse Stuttgart zum Handelsschluss bei der Nel-Aktie zu Buche. Innerhalb von weniger als zwei Handelstagen haben die Papiere damit rund zehn Prozent zugelegt. Die Schwäche von Nel ASA zuvor hatte aber ihren Grund – wohl gleich mehrere, um genau zu sein.

Fonds verkauft Millionen Nel-Aktien

Es waren offenbar nicht allein die Shortseller, Investoren die mit Leerverkäufen auf sinkende Kurse setzen, sowie die schwächelnde Branche insgesamt, die Nel ASA zuletzt unter Druck gesetzt hatten. Nach übereinstimmenden Berichten hat zudem ein bedeutender Investor seinen Anteil am norwegischen Unternehmen massiv reduziert: Der norwegische Aktienfonds Alfred Berg Gambak habe insgesamt rund 6 Millionen Aktien von Nel ASA verkauft, das bedeute eine Verringerung um 34 Prozent, vermeldet unter anderem Börse Online. Die Zahl der Nel-Aktien im Depot des auf norwegische Aktien spezialisierten Investors liege nach Informationen der Wirtschaftsagentur Bloomberg nun bei nur noch 11,6 Millionen Nel-Aktien. Begründet wurde dies laut des Berichts mit einer generellen Portfolioveränderung.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei NEL ASA?

Auch Ballard Power hat es erwischt

Wann oder über welchen Zeitraum der Investor sein Aktienpaket abgestoßen hat, wurde nicht bekannt. Tatsache allerdings ist, dass Nel ASA in den letzten Wochen massiv an Börsenwert eingebüßt hatte. Noch am 13. Juli hatte der Produzent von Elektrolyseuren zur Wasserstoff-Gewinnung bei 2,19 Euro ein neues Allzeithoch erreicht. Noch immer liegen die Papiere knapp 20 Prozent unter dieser Marke. Allerdings ist Nel mit dieser Erfahrung nicht alleine: Die gesamte Branche, von Ballard Power bis PowerCell, hatte an der Börse zuletzt deutlich abgegeben.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre NEL ASA-Analyse vom 26.09. liefert die Antwort:

Wie wird sich NEL ASA jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur NEL ASA Aktie.



NEL ASA Forum

0 Beiträge
weitehin kein Interesse aus NORGE!!
0 Beiträge
Fjord  Vögel 00:42
..der Säufer aus HH oder SH ist nach Klinik-Aufenthalt aus dem Alkohol.Delirum erwacht.. ich fre
0 Beiträge
warum Wasserstoff die nächste große Ding in der Energie ist! Ist Wasserstoff die Lösung, um un
4467 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu NEL ASA per E-Mail





Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)