Nebenwerte aktuell: Varta – meine Einschätzung

4952
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Kennen Sie das? Manchmal finde ich entgangene Gewinne – fast – noch schmerzhafter als real erlittene Kursverluste. Und insofern hatte ich gewissermaßen ein Jahr lang Phantomscherz beim Blick auf den Chart der Varta Aktie. Denn Sie wissen es: Vor ca. einem Jahr stand die Aktie unter 30 Euro. Sie setzte zu einem starken Anstieg ein, und später winkte ich ab und dachte mir „ich warte auf einen Rücksetzer, um einzusteigen“. Der kam dann nicht, es ging bekanntlich auf über 120 Euro in der Spitze. Holy Moly.

Doch dann der Rückschlag, Sie haben es wahrscheinlich mitbekommen: Innerhalb weniger Tage brach die Varta-Aktie auf rund 75 Euro ein. Bevor ich das überhaupt richtig mitbekommen hatte, lief schon ein Rebound und zu Wochenbeginn stand die Aktie schon wieder über 90 Euro.

Natürlich können Entscheidungen über Kauf oder Verkauf von der Charttechnik abhängig gemacht haben. Ich persönlich schaue mir aber mindestens zusätzlich auch gerne die Fundamentaldaten an. Nach dem Motto: Was würde ich eigentlich für die Aktie maximal zahlen, wenn ich gar nicht wissen würde, wo der Kurs liegt?

Dazu eine Vorabbemerkung: Die Unternehmensgeschichte der Varta AG ist recht interessant – und auch etwas unübersichtlich. Anfang des Jahrtausends (wie das klingt) wurde der Konzern zerschlagen. Später kam dann ein signifikanter Teil davon unter dem Namen Varta AG wieder an die Börse. Das sind die jetzigen Varta-Aktien. Der Börsengang erfolgte übrigens 2017 zu 17,50 Euro je Aktie. Wohl dem/der, der/die damals zu dem Kurs Aktien zeichnete und sie bis heute gehalten hat.

Besonders im Fokus der Varta AG standen zuletzt die Lithium-Ionen-Knopfzellen, denn da boomt die Nachfrage und Varta erhöht derzeit massiv die eigenen Produktionskapazitäten. Das geht natürlich erstmal auf Kosten des Gewinns, aber wird sich – so die Hoffnung des Varta-Managements – später auszahlen. Vorige Woche hieß es, dass die Produktionskapazität der Lithium-Ionen-Batterien bis Mitte 2020 auf 100 Mio. Stück pro Jahr erhöht werden soll. Bis Ende 2021 sollen es dann 200 Mio. Stück Produktionskapazität jährlich sein.

Was die Nachfrage betrifft, da hieß es vorige Woche von Varta, dass es eine „ungebrochen hohe Kundennachfrage“ gibt – und dass der Markt um ca. 30% pro Jahr wächst.

Zur Frage der Bewertung der Aktie: Zu Wochenbeginn hatte Varta eine Marktkapitalisierung im Bereich von ca. 3,7 Mrd. Euro. Die errechnet sich, indem die Gesamtzahl der Aktien mit dem aktuellen Kurs multipliziert wird.

In den ersten 9 Monaten 2019 lag der Umsatz der Varta AG bei 242,8 Mio. Euro. Das war zwar erheblich mehr als im Vorjahreszeitraum (198,9 Mio. Euro). Aber dazu steht eine Marktkapitalisierung von happigen 3,7 Mrd. Euro in Relation. Das Eigenkapital lag per 30.9.2019 (= aktuellste Zahlen) den Unternehmensangaben zufolge bei ca. 395,5 Mio. Euro. Das Kurs-Buchwert-Verhältnis liegt bei über 9. Der freie Cash Flow war in den ersten 9 Monaten 2019 negativ (-23,4 Mio. Euro). Aber das war klar, aufgrund der hohen Investitionen und das dürfte wohl auch 2020 so bleiben.

Ganz unabhängig vom Thema Patentverletzungen kann ich sagen, dass die Varta AG zwar in einem schönen Wachstumsmarkt tätig ist. Aber rechtfertigt das ein Kurs-Umsatz Verhältnis von wahrscheinlich deutlich über 10 (auf Basis der 2019er Zahlen)? Und auch das Kurs-Buchwert-Verhältnis von über 9 ist schon recht happig. Mit anderen Worten: Hier ist schon sehr viel Phantasie im Kurs „drin“ und neu einsteigen möchte ich auf dem aktuellen Niveau deshalb nicht. Die Aktie ist für mich persönlich ein schöner Kandidat für die „watchlist“.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Varta-Analyse vom 11.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Varta jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Varta Aktie.



Varta Forum

0 Beiträge
- junger Pandawan. Blätter mal ein paar Seiten zurück. Q2 ist in der Erwartung schon verdaut. Trotzd
0 Beiträge
Irgendwer weiss schon mehr als wir.Irgendwas is da in Anmarsch und das kann nicht so schlecht für Va
0 Beiträge
auf auf zum oberen Trendkanal (heute 120,56)
2425 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Varta per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Varta

Klarstellung
Und auch hier gilt: Dies ist meine rein subjektive Einschätzung und keine Aufforderung an Sie, diese Aktie zu verkaufen oder zu kaufen. Betrachten Sie meine Zeilen als Gedankenanstoß, nicht mehr und nicht weniger. Es geht um Ihr Geld - verantwortlich dafür sind Sie ganz alleine.

Zum Autor
Michael Vaupel, Diplom-Volkswirt und Historiker (M.A.), Autor mehrerer Fachbücher. Seine Einstellung: „Gewinn um jeden Preis verachte ich. Natürlich möchte ich Gewinner-Investments und profitable Trades empfehlen. Doch keineswegs solche, welche die Umwelt oder die Gemeinschaft schädigen.“ Sein Finanzblog ist lesenswert: http://www.ethische-rendite.de




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)