Nebenwerte aktuell: Steinhoff – Verzicht auf Dividendenzahlung?

6146
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Der Konzern bzw. die Aktie Steinhoff  International  Holdings  N.V. interessiert mich seit Jahren, ich weiß gar nicht mehr wieso eigentlich ursprünglich. Und da ich gerade in Afrika auf Reisen bin (auf meiner eigenen Seite www.ethische-rendite.de finden Sie Angaben z.B. zu einem Hilfsprojekt), habe ich mir mal die Beteiligungen des Konzerns vor Ort angeschaut.

Das war kein großer Akt, denn die Geschäftszahlen der entsprechenden Beteiligungen lassen sich im Internet abrufen und die Geschäfte sind Einzelhandelsketten, da kann man also einfach reingehen und sich mal einen persönlichen Eindruck verschaffen.

Was mir in dem Kontext aufgefallen ist: Die Töchter wollen nicht gerade mit der Mutter verbunden sein in der öffentlichen Wahrnehmung. So habe ich mir „Steinhoff Africa Retail” näher angeschaut, die betreiben diverse Einzelhandelsgeschäfte. Die heißen aber gar nicht mehr „Steinhoff Africa Retail“, sondern haben sich in „Pepcor“ umbenannt. Sieht so aus, als ob die Marke „Steinhoff“ keinen positiven Wert mehr hat – im Gegenteil. Als positiven „Goodwill“ würde ich die Marke „Steinhoff“ schon deshalb nicht ansetzen.

Also konkret zu Steinhoff Africa Retail bzw. Pepcor. Die Einzelhandelsgeschäfte bieten Produkte eher einfacher, aber durchaus brauchbarer Alltagsgegenstände an. Da die Preise niedrig sind, sind die Margen auch nicht besonders hoch. Aber es bleiben unter dem Strich Gewinne übrig. Das hat aus Sicht der Mutter Steinhoff den Vorteil, dass sie hier Gewinnausschüttungen in Form von Dividenden erhält.

Sie können sich denken, dass ich das nicht erwähnen würde, wenn es dazu nicht aktuelle Neuigkeiten gibt. Die gibt es: Die aktuelle Dividendenzahlung steht diese Woche an.

Da kann sich Steinhoff also über einen warmen Geldregen von Pepcor = aus dem Afrika-Geschäft freuen, oder? Schön für den Aktienkurs von Steinhoff, denn die Mutter kann das Geld ja gut gebrauchen (wer könnte das nicht)? Hier gilt es innezuhalten und festzustellen: Nein, kein warmer Geldregen für Steinhoff! Denn zu Pepcor habe ich erfahren, dass die zwei größten Besitzer (mit rund 80% Anteil) sich verpflichtet haben, auf die Zahlung einer Dividende in „cash“ zu verzichten.

Stattdessen erhalten sie demnach eine sogenannte Aktien-Dividende. Sprich: Statt einer Dividendenzahlung in Cash gibt es für sie neue Aktien, so dass deren Anteil erhöht wird (wenn andere Aktionäre entsprechend Cash als Dividende erhalten und keine neuen Aktien).

Das finde ich erstaunlich. Steinhoff hat schließlich zuletzt diverse Beteiligungen verkauft, um „Cash“ zu generieren und um den Konzern zu verschlanken bzw. die Struktur zu vereinfachen, wie es dazu sinngemäß hieß. Wieso dann wird in dem genannten Fall auf die Zahlung der Dividende verzichtet, um stattdessen den Anteil ein bisschen zu erhöhen?

Vielleicht deshalb: Pepcor braucht selber Kapital und ist froh, keine Dividende an die größten Aktionäre ausschütten zu müssen. Denn Pepcor teilte diese Woche mit, dass man nach Gelegenheiten („opportunities“) am Anleihenmarkt Ausschau halte. Man wolle seine Finanzquellen „diversifizieren“. Ja, das übliche Finanz-Kauderwelsch halt. Im Klartext heißt das wohl: Wir schauen mal, ob wir vielleicht eine Anleihe platziert bekommen, um so frisches Kapital in Form neuer Schulden erhalten.

Die Rating-Agentur Moody´s spricht demnach von einer moderaten Verschuldung („moderate leverage“) von Pepcor. Die Wirtschaftslage insbesondere in Südafrika sieht derzeit nicht so prickelnd aus. Mit anderen Worten: In so einer Situation ist Pepcor vielleicht ganz froh, dass nicht viel „Cash“ für Dividendenzahlungen abfließt. Mittel- bis langfristig könnte das auch im Interesse von Steinhoff sein. Doch so wie es aussieht, verzichtet Steinhoff deshalb kurzfristig auf einen warmen Geldregen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Steinhoff-Analyse vom 11.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Steinhoff jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Steinhoff Aktie.



Steinhoff Forum

0 Beiträge
genommen werden sollte, dann klappert das schon richtig. So wie Dirty schon sagt, Rasierklinge. Nu
0 Beiträge
ich bin der Held und bleib jetzt hier. Habt Ihr eigentlich den Verkauf von Conforama Schweiz an die
0 Beiträge
...echt die dicksten Eier haben!
509 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Steinhoff per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Steinhoff

Klarstellung
Und auch hier gilt: Dies ist meine rein subjektive Einschätzung und keine Aufforderung an Sie, diese Aktie zu verkaufen oder zu kaufen. Betrachten Sie meine Zeilen als Gedankenanstoß, nicht mehr und nicht weniger. Es geht um Ihr Geld - verantwortlich dafür sind Sie ganz alleine.

Zum Autor
Michael Vaupel, Diplom-Volkswirt und Historiker (M.A.), Autor mehrerer Fachbücher. Seine Einstellung: „Gewinn um jeden Preis verachte ich. Natürlich möchte ich Gewinner-Investments und profitable Trades empfehlen. Doch keineswegs solche, welche die Umwelt oder die Gemeinschaft schädigen.“ Sein Finanzblog ist lesenswert: http://www.ethische-rendite.de




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)