Nebenwerte aktuell: Anmerkungen zu Mynaric

1626
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Das Unternehmen Mynaric finde ich spannend. Das Unternehmen hat sich bekanntlich auf Laserkommunikations-Terminals spezialisiert. Vereinfacht gesagt geht es darum, dass von Bodenstationen aus Laserkommunikation mit Weltraum- und Luftfahrt-Fahrzeugen ermöglicht wird.

Das Unternehmen hat da einige Erfahrung vorzuweisen. So soll ein Vorgängerunternehmen von Mynaric bereits 2013 ein Laserkommunikations-Terminal zur Herstellung einer Laserverbindung zwischen Bodenstation und Düsenjäger (Fluggeschwindigkeit 800 km/h!) eingesetzt worden sein. Damals lag die Datenübertragungsgeschwindigkeit bei ca. 1 Gbit pro Sekunde. Und das bei „schnellen Flugmanövern“ und „starken Vibrationen“. Da wundert es nicht, dass Mynaric bzw. das Vorgängerunternehmen auf der Gründung von ehemaligen Mitarbeitern des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt beruht.

Diese Thematik könnte natürlich im Rahmen der sogenannten „New Space“-Welle interessant werden. Oder, auf gut Deutsch: Das Thema Weltraum könnte auch an der Börse verstärkt ein Thema werden. Es sei nur an die Weltraumfirma „SpaceX“ von Elon Musk verwiesen oder an „Blue Origin“ von Jeff Bezos. Diese beiden Unternehmen sind (noch…) in Privatbesitz, davon werden also keine Aktien gehandelt. Anders bei Mynaric, da gibt es bekanntlich Aktien.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Mynaric?

Nun gilt es aber zwischen dem Unternehmen an sich und der Bewertung und Chancen und Risiken der Aktie zu unterscheiden.

Ein paar Gedanken dazu: Mynaric hat zuletzt im Februar durch Ausgabe von neuen Aktien Kapital eingesammelt. Damals wurden neue Papiere zu 42,50 Euro je Aktie zugeteilt und auf diese Weise 12,3 Mio. Euro eingesammelt. Was mir nicht gefiel: Das Bezugsrecht der bestehen Aktionäre wurde ausgeschlossen, diese wurden entsprechend verwässert (sofern sie nicht zu den institutionellen Investoren gehörten, welche die Kapitalerhöhung mitmachten).

Was würde es zum aktuellen Aktienkurs kosten, das gesamte Unternehmen Mynaric zu kaufen? Antwort: Aktuell wären es gut 250 Mio. Euro. Errechnet durch die Zahl der Aktien multipliziert mit dem Aktienkurs.

Und was gibt es dafür? Erfreulicherweise gab es diese Woche den Halbjahresbericht von Mynaric. Und dieser zeigt, dass Mynaric im 1. Halbjahr 2020 Umsätze von gerade einmal ca. einer viertel Mio. Euro vorweisen konnte. Die Gesamtleistung lag bei 6,5 Mio. Euro, da offensichtlich eigene Leistungen aktiviert wurden. Unter dem Strich stand ein hoher Verlust von knapp 8 Mio. Euro im 1. Halbjahr 2020. Und das war größtenteils durchaus „cash-wirksam“, denn der operative Cash Flow lag bei rund -7,9 Mio. Euro.

Um das einzuordnen: Damit sind schon rund zwei Drittel der jüngsten Kapitalerhöhung dafür drauf gegangen, den Verlust des 1. Halbjahres zu finanzieren. Und es wird ja weiter Geld „verbrannt“. Die liquiden Mittel lagen per 30.6.2020 bei ca. 6,7 Mio. Euro. Wenn es im 2. Halbjahr 2020 einen ähnlich hohen Verlust wie im 1. Halbjahr geben wird, dann steht hier wahrscheinlich eine weitere Kapitalerhöhung vor der Haustür (oder neue Schulden oder eine Kombination von beiden?).

Es gibt aber auch Aktiva, und zwar werden diese per 30.6.2020 auf rund 41 Mio. Euro beziffert. Davon sind ca. 5,2 Mio. Euro materielle Aktiva wie Hallen, Maschinen etc.

Gratis PDF-Report zu Mynaric sichern: Hier kostenlos herunterladen

Immaterielle Vermögensgegenstände stehen mit ca. 14,9 Mio. Euro in der Bilanz. Ob damit die Technologie von Mynaric angemessen bewertet ist oder ob hier hohe stille Reserven schlummern? Ich sage mit großer Sicherheit: Mangels technischer Expertise weiß ich es nicht.

Was ich weiß: Das Eigenkapital lag per 30.6.2020 bei rund 29,7 Mio. Euro, woraus ich a) ein Kurs-Buchwert-Verhältnis von über 8 errechne und b) eine Eigenkapitalquote von ca. 72,5%.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Mynaric-Analyse vom 30.09. liefert die Antwort:

Wie wird sich Mynaric jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Mynaric Aktie.



Mynaric Forum

Bewertung
Antw.
Thema
letzte Antw.
1
81
11. Feb
0 Beiträge
https://boerse.ard.de/aktien/musk-plant-ipo-von-starlink100.html#xtor=RSS-1 überlege aktuell hin
0 Beiträge
habe mich mit alles schlecht ausgedrückt und würde auch nur die kurzfristigen aktien und die die im
0 Beiträge
Spassky  @Flaterik 21. Sep
Oh Mann, mach bloß keine übereilten Schritte. Du warst schon bei Enphase so voreilig....sag mal, wie
3807 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Mynaric per E-Mail


Klarstellung
Und auch hier gilt: Dies ist meine rein subjektive Einschätzung und keine Aufforderung an Sie, diese Aktie zu verkaufen oder zu kaufen. Betrachten Sie meine Zeilen als Gedankenanstoß, nicht mehr und nicht weniger. Es geht um Ihr Geld - verantwortlich dafür sind Sie ganz alleine.

Zum Autor
Michael Vaupel, Diplom-Volkswirt und Historiker (M.A.), Autor mehrerer Fachbücher. Seine Einstellung: „Gewinn um jeden Preis verachte ich. Natürlich möchte ich Gewinner-Investments und profitable Trades empfehlen. Doch keineswegs solche, welche die Umwelt oder die Gemeinschaft schädigen.“ Sein Finanzblog ist lesenswert: http://www.ethische-rendite.de




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)