Metro: Noch ein Ass im Ärmel?

948
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

5,8 Milliarden Euro – auf diese Summe belief sich ein im Juni unterbreitetes Übernahmeangebot des tschechischen Milliardärs Daniel Kretinsky und seines slowakischen Investmentpartners Patrik Tkac für den Lebensmittel-Großhändler Metro. Viel zu wenig, befand Konzern-Chef Olaf Koch und sucht seitdem offenbar nach Wegen, die feindliche Übernahme abzuwenden. So bereite Metro laut Medienberichten für kommende Woche eine begründete Stellungnahme zum Angebot vor, wobei man sich auf die Bedenken bezüglich des zukünftigen Schuldenniveaus konzentriere. Doch der Metro-Vorstand hat möglicherweise noch ein weiteres Ass im Ärmel.

Sonderdividende als Abwehrmittel?

Metro erwäge unterrichteten Kreisen zufolge die Zahlung einer Sonderdividende aus dem Verkauf von zwei Geschäftsbereichen, um die Übernahmeofferte abzuwehren, berichtet unter anderem Welt online. Sollten die Aktiva-Käufe erfolgreich durchgeführt werden, könnte der Konzern die Aussicht einer einmaligen Zahlung ins Spiel bringen, um Aktionäre auf seine Seite zu ziehen, sagten demnach die Informanten, die nicht genannt werden wollen. Allerdings warnten diese wohl auch, „dass noch keine endgültige Entscheidung getroffen sei und sich die Pläne noch ändern könnten“, wie es heißt.

China-Geschäft soll zwei Milliarden wert sein

Laut der Informanten könnte Metro einen Teil der Erlöse aus dem Verkauf seines China-Geschäfts und der deutschen Einzelhandelstochter Real nutzen, um die Ausschüttung zu finanzieren. Metro erhofft sich laut Frankfurter Allgemeiner Zeitung 500 Millionen Euro aus dem geplanten Verkauf von Real an das Immobilienunternehmen Redos. Die chinesischen Aktivitäten könnten laut des Berichts mit zwei Milliarden US-Dollar bewertet werden. Metro wollte die aktuellen Informationen offenbar nicht kommentieren. Der Konzern wird in der kommenden Woche seine Quartalszahlen vorlegen.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Metro?

Wie wird sich Metro nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Metro Aktie.



Metro Forum

0 Beiträge
msit2000  So 10. Jul
Erst mal Depot leer, Q3 Zahlen wohl nix
0 Beiträge
pacorubio  Heute 10. Jul
Gekauft nach 8,40 verkauf
0 Beiträge
Was ist denn los mit Metro? Unter 8 obwohl alles wieder laufen sollte?
3505 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Metro per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Metro




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)