8,65€ -0,57% -0,05€


Medigene: Erweiterte Partnerschaft mit bluebird bio!

648
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Lange Zeit war die Aktie des Biotechunternehmens Medigene am Montag der Tagesgewinner im TecDAX. Am Ende zog die Aktie des Spezialmaschinenbauers Aumann jedoch noch vorbei. Egal, denn die Kursgewinne von Medigene sind alles andere als auf Sand gebaut, so dass die Aktie ihre Kursrally fortsetzen könnte.

bluebird bio scheint sehr zufrieden mit der Kooperation

Schließlich war der Grund für die starken Zugewinne die Meldung, dass Medigene und der deutlich größere US-Partner bluebird bio ihre bereits bestehende Partnerschaft ausbauen wollen. Im Rahmen der im Herbst 2016 unterzeichneten Kooperationsvereinbarung sollte Medigene bisher seine Krebsimmuntherapie auf Basis von T-Zell-Rezeptoren (TCRs) eigentlich gegen vier Zielmoleküle testen. Stattdessen arbeitet man nun jedoch an sechs Projekten.

Im Rahmen der Ausweitung dieser Partnerschaft erhält Medigene von bluebird bio eine weitere Vorabzahlung in Höhe von 8 Mio. US-Dollar, die sich zu den bereits gezahlten 15 Mio. US-Dollar hinzuaddieren. Außerdem werden zusätzlich anfallende Kosten für Forschung und Entwicklung von den Amerikanern proportional zum erweiterten Umfang der Zusammenarbeit erstattet. Dies allein würde schon die Kursgewinne rechtfertigen, aber…

Übernahmekandidat Medigene – noch deutlich höhere Einnahmen möglich!

Das ist ja noch längst nicht alles. Wenn ein US-Biotech-Konzern wie bluebird bio sich mit einer Partnerschaft derart zufrieden zeigt, dass man diese sogar erweitert, dann ist eigentlich klar: Im Zweifel ist der vergleichsweise kleine Partner immer auch ein potentieller Übernahmekandidat. Denn schließlich käme eine komplette Übernahme von Medigene, das an der Börse gerade einmal knapp 350 Mio. Euro schwer ist, die Amerikaner im Zweifel günstiger.

Denn für jedes der nun auf sechs Forschungsprojekte erweiterten Partnerschaft könnten Medigene am Ende bis zu 250 Mio. US-Dollar von bluebird bio winken. Allerdings ist es derzeit noch zu früh auf ein solches Übernahmeangebot zu spekulieren, erst einmal muss Medigene nun weitere Forschungserfolge liefern. Insofern war, ist und bleibt die Aktie eine heiße Wette. Aber eine Wette, die – wenn sie aufgeht – eine Vervielfachung des Aktienkurses mit sich bringen könnte.

3236 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Medigene AG per E-Mail

Mehr Inhalte zur Medigene AG Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Medigene AG Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Medigene AG Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Medigene AG Aktie:

>>Hier gehts zur Medigene AG Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Medigene AG:




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen.