Maricann Group Aktie: Gute Nachrichten aus Italien!

1094
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Kürzlich gab Maricann Group eine neue Partnerschaft mit dem italienischen Traditionsunternehmen San Martino bekannt. Mit der Unterstützung des italienischen Staats wird Maricann damit der erste kanadische Produzent sein, der sowohl THC- als auch CBD-haltiges Cannabis in Italien produziert. Von Experten wird das als eine große Chance angesehen, da die EU einer der größten Gesundheitssysteme weltweit besitzt und Cannabis in seiner Entwicklung schnell voranschreitet.

Langfristig könnte der Markt sich hier sogar zum größten weltweiten Binnenmarkt für Cannabis entwickeln. Eben diese Hoffnung dürfte mit dafür verantwortlich sein, dass der Aktienkurs von Maricann Group sich in der laufenden Woche deutlich verbessern konnte. Am Montag startete der Titel noch mit 1,20 Euro in den Handel, mittlerweile stehen die Kurse schon bei 1,32 Euro.



Neueste News

Uhrzeit
Artikel
Autor



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)