Unter Pari-Emission

Lesedauer: ca. 1 min

Unter der Unter Pari-Emission versteht man im Großen und Ganzen nichts Anderes als einen Ausgabekurs emittierter Wertpapiere, der unter 100 Prozent des Nennwertes liegt. Das Gegenteil der Unter Pari-Emission wäre die Über Pari-Emission.

In beiden Fällen gibt es natürlich unterschiedliche Gründe, die zu einem solchen Ausgabekurs führen, wobei es sich für Anleger grundsätzlich lohnt, sich nicht nur über das betreffende emittierende Unternehmen, sondern auch über die zugehörige Branche und die Gründe für eine solche Unter Pari-Emission zu informieren. Erst dann, wenn alle Fragen geklärt sind und sich die betreffende Anlage als Bereicherung für das eigene Portfolio interpretieren lässt, sollte eine entsprechende Anlage erfolgen.


Autor: Sabrina Frings

"Mit dem Lesen lernte ich Worte lieben", antwortete Sabrina Frings, als man Sie nach Ihrem erlangten Schreibtalent fragt. 2014 schloss sie ihre journalistische Ausbildung an der Henri-Nannen-Schule in Hamburg ab. Mittlerweile ist Sabrina Frings freie Journalistin und arbeitet als Selbstständige in Stuttgart. In Zusammenarbeit mit dem Verlag für die Deutsche Wirtschaft, liefert sie uns neue Artikel und ist damit eine neue Bereicherung für unser Redaktionsteam.