Ad-hoc-Mitteilung

498
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Liebe Leser,

ob privat oder institutionell – alle Anleger sollen die Möglichkeit haben, auf wichtige Unternehmensmeldungen zu reagieren, die Einfluss auf den Aktienkurs haben. Aus diesem Grund sind börsennotierte Aktiengesellschaften verpflichtet, wichtige Veränderungen und Vorkommnisse sofort bekannt zu machen. Dazu dienen die Ad-hoc-Mitteilungen. Die Ad-hoc Meldung kann auch als kursbeeinflussende Unternehmensmeldung bezeichnet werden. Unternehmen sind nach dem §15 des Wertpapierhandelsgesetzes dazu verpflichtet, über Veränderungen zu informieren. Der Hintergrund: Durch Ad-hoc-Meldungen sollen Insidergeschäfte verhindert werden.

Diesen Beitrag können Sie auch als Sounddatei hören! Klicken Sie dafür auf den folgenden Player …


Verdienen die Notenbanken noch unser Vertrauen?

Börsenausblick ...

Ein wirklich freier Markt braucht keine zinspolitische Steuerung

In Deutschland gibt es den Rat der Wirtschaftsweisen. Das Gremium berät die Bundesregierung bei ihren...

Ist der Crash unseres Finanzsystems der einzige Ausweg aus der Sackgasse?

Machen wir uns nichts vor: Was unser Finanzsystem und auch unser Geld betrifft, haben wir...

Videos