Leerverkäufer-Alarm – der SDAX-Gesamtstand: Bei Bertrandt, SAF-Holland und Heideldruck größte Veränderungen!

0
1283

Liebe Leser,

wie immer am Montag an dieser Stelle unser Blick auf den Gesamtstand der Nettoleerverkaufspositionen im SDAX sowie die Veränderungen auf Wochenbasis. In der letzten Woche vergrößerten sich die Positionen bei SAF-Holland, Bertrandt und ElringKlinger in nennenswertem Umfang. Ein Abbau war hingegen lediglich bei Heidelberger Druckmaschinen zu verzeichnen.

Was die Zahlen darstellen

Der Gesamtstand zeigt lediglich die Summe aller Leerverkaufs-Positionen im sichtbaren, meldepflichtigen Bereich von 0,50 % oder mehr an. In der Praxis bedeutet dies: Wenn ein Hedgefonds seine Position von 0,50 % auf 0,49 % reduziert, beträgt die Netto-Veränderung lediglich -0,01 %, der Gesamtstand sinkt in unserer Übersicht jedoch um 0,50 %. Es lässt sich schlichtweg nicht mehr nachvollziehen, was der Hedgefonds anschließend mit seiner Position von 0,49 % macht. Behält er sie bei oder baut er sie komplett ab? Der Bundesanzeiger liefert dazu keine Daten.

Daher entfernen wir diese Positionen aus der Gesamtrechnung. Das heißt jedoch im Umkehrschluss, dass Sie im Gesamtstand mitunter lediglich die Spitze des Eisberges sehen. Darunter kann noch ein größeres, nicht meldepflichtiges „Schattenreich“ an Short-Positionen lauern.

Unternehmen

Short-Position in %

Vorwoche

Differenz

Heideldruck

7,82

7,97

-0,15

Bilfinger

7,13

7,12

0,01

SAF-Holland

4,25

3,95

0,3

Zooplus

4,07

4,07

0

Bertrandt

3,94

3,3

0,64

Klöckner & Co

2,82

2,82

0

ElringKlinger

2,52

2,4

0,12

Gerry Weber

2,32

2,32

0

HHLA

1,88

1,88

0

SGL Carbon

1,34

1,34

0

VTG

1,34

1,34

0

Hamborner Reit

1,31

1,31

0

Sixt

1,18

1,18

0

Rocket Internet

1,14

1,14

0

Koenig & Bauer

0,96

0,96

0

Capital Stage

0,9

0,9

0

Adler Real Estate

0,89

0,89

0

TLG Immobilien

0,6

0,6

0

Vossloh

0,6

0,6

0

Rhön-Klinkum

0,58

0,58

0

Letzte Aktualisierung: 2.10.2017 17:00 Uhr

 

Ein Beitrag von Marco Schnepf


Homm, Florian: Erfolg im Crash – Wie Sie mit konkreten Anlageideen von der Krise profitieren

208 Seiten, 14,99 Euro, FinanzBuch Verlag 2017 Mit seinem jüngsten Buch, welches zum Jahreswechsel neu aufgelegt...

Steinhoff: Werden die Karten neu gemischt?

Wer hätte das gedacht – es gibt auf einmal doch wieder eine signifikante Chance dafür,...

Das Platzen der Kreditblase ist unausweichlich

Aus Schaden wird man klug? Nun, nicht immer und nicht im Finanzsektor, denn hier braut...


Videos