Schlusskurs vom 23.06.18:    68,66EUR  -0,12%  -0,08€

Lanxess: Können die Ergebnisse die Skeptiker besänftigen?

0
127

Liebe Leser,

Warren Buffett hat seine Beteiligung an Lanxess über die Versicherungssparte im Dezember 2017 auf 5 % aufgestockt. Bekanntlich geht der Starinvestor von einem langfristigen Potential aus. Daher störte es ihn wenig, dass die Prognosen des Unternehmens im Anschluss an die Ergebnisse für das dritte Quartal 2017 nur geringfügig gestiegen waren. Hingegen störte es jedoch einige Analysten sowie Anleger. Der Kurs der Aktie schaffte es demzufolge nicht nachhaltig über die relevante charttechnische Kurszone bei 71,5 Euro je Aktie. Auch das Tempo des Wachstums in der Chemiebranche zeigte sich gegen Ende des Jahres etwas verhaltener als noch in den drei Quartalen zuvor.

Allgemein solide Ergebnisse erwartet

Am Mittwoch wird Lanxess die Ergebnisse per Geschäftsjahr 2017 präsentieren. Kurz zusammengefasst, erwarten Analysten deutliche Anstiege beim Umsatz und den operativen Ergebnissen, aber einen Rückgang beim Nettoergebnis. Für den Umsatz schätzen Analysten einen Anstieg um 24,4 % auf 9,58 Mrd. Euro. Im Jahr davor wurde noch ein Rückgang von 2,56 % beim Umsatz verzeichnet.

Nettoergebnis mit Rückgang

Für das EBITDA prognostizieren Analysten ein Ergebnis in Höhe von 1,28 Mrd. Euro, was einem Plus von 28,4 % entsprechen würde. In 2016 lag das Plus bei 12,43 %. Das Unternehmen selbst erwartet ein EBITDA von 1,25 Mrd. Euro. Analysten sind daher leicht optimistischer eingestellt. Das Nettoergebnis wird auf 165 Mio. Euro geschätzt. Damit gehen Analysten im Mittel von einem Rückgang von 14 % gegenüber dem Vorjahr aus. Teilweise dürfte die Chemtura-Akquisition das Gesamtergebnis einmalig belasten.

Kursziel seit Anfang des Jahres nur leicht gestiegen

Derzeit bewerten insgesamt 23 Analysten die Lanxess-Aktie. 9 davon empfehlen die Aktie zu kaufen, 13 würden halten und einer würde verkaufen. Das durchschnittliche Kursziel liegt bei 72,8 Euro je Aktie und damit 5,7 % oberhalb des aktuellen Preisniveaus. Seit Beginn des Jahres hat sich das durchschnittliche Kursziel um 1,64 % nach oben bewegt. In dem Zeitraum gab es eine Herunterstufung seitens der Baader Bank auf Halten mit dem Kursziel 75 Euro.


Steinhoff: Die Entscheidung?

Zu Steinhoff gibt es ja eine regelrechte Nachrichten-Flut. Da gilt es, in dieser Informations-Flut die...

Rezension: „Alles, was Sie über Warren Buffett wissen müssen“

Die Reihe „Alles, was Sie über XY wissen müssen“ (Finanzbuchverlag) finde ich recht passend, wenn...

Das unheimliche 3. Quartal 2018 klopft an unsere Türen

Vielleicht erinnern Sie sich noch: Wir schrieben das Jahr 2012, als Analysten von Goldman Sachs...


Videos