Läuft der Bitcoin lange zur Seite, wird er absolut unberechenbar

974
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Seit 5tem August ist eigentlich nichts Wesentliches mehr passiert. Spannung baut sich auf, die sich dann aber auch entladen will und wird.

Das sind die Tage und Wochen, in denen es schwer fällt, über den Bitcoin und seine Bewegungen zu berichten. Der Bitcoin läuft seitwärts und das nun schon seit über einer Woche. Aus der Vergangenheit weiß man, dass am Ende einer solchen waagerechten Bewegung dann aber auch immer eine markante Bewegung nach oben oder unten folgt.

Ich möchte an dieser Stelle die Fakten mal kurz zusammentragen. Erstens. Wir haben nach wie vor einen Abwärtskanal (gelb unterlegt) und der Bitcoin befindet sich nach wie vor am oberen Rand dieses Kanals. Zweitens. Der Bitcoin war kurzzeitig aus diesem Kanal nach oben herausgelaufen und formte ein Dreieck, in dessen Spitze er allerdings wieder mit einem klassischen Dump am 10ten August in den Kanal zurückgedrückt wurde. Was dann passierte, führt eigentlich zum dritten und interessantesten Punkt. Wer glaubte (wie ich), dass der Bitcoin dann relativ schnell weiter nach unten fallen würde, sah sich getäuscht. Die Bullen haben ordentlich dagegen gehalten und halten den Bitcoin nach wie vor im Bereich um die 11.400 USD (Bitstamp). Diese Stärke der Bullen hatte ich nicht erwartet. All das ist gut zu sehen im logarithmischen 4-Stunden Chart des Bitcoins (Bitstamp auf TradingView).

Was sind mögliche Schlußfolgerungen aus diesen Beobachtungen? Klar, der Bitcoin kann immer noch den Kanal ganz nach unten durchlaufen. Das hat er schon zweimal gemacht. Warum kein drittes Mal? Dann wäre er bei den 8.000 USD bis 7.500 USD angelangt. Aufgrund der Stärke, die der Bitcoin bisher am oberen Rand des Kanals gezeigt hat, glaube ich fast nicht mehr daran, dass er so weit durchpendeln könnte. Korrektur ja, aber eben nicht so tief. Was bedeutet das für meine Short-Positionen im eToro-Konto CryptosWithB66? Ich werde zusehen, dass ich sie allesamt im Plus schließe und das bei der erst besten Gelegenheit, was zu guter Letzt bei 9.900 USD (Bitstamp) der Fall wäre. Das alles ist allerdings keine Aktion der nächsten Tage, sondern ein Prozess, der sich über die kommenden Wochen langsam entwickeln wird. Wie immer.



Neueste News

Uhrzeit
Artikel
Autor



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)