Suche

K+S: Sie sind völlig überzeugt!

8270
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Nein, der November war zweifellos nicht der beste Monat für K+S – zumindest nicht an der Börse. Am letzten Handelstag notierten die Papiere des Salz- und Düngemittelproduzenten zum Xetra-Schluss bei 10,26 Euro. Seit ihrem Zwischenhoch bei 13,59 Euro am 7. November haben die Papiere von K+S somit rund ein Viertel ihres Werts verloren. Es war wohl die Nachricht über die erneute Drosselung der Kali-Produktion, mittlerweile wird von 500.000 Tonnen weniger für 2019 ausgegangen, die an der Börse für erhebliche Skepsis sorgte. Die institutionellen Analysten allerdings, die waren im November fast allesamt vom nahenden Aufschwung der K+S-Aktie überzeugt.

Kurspotenzial von 65 Prozent

Nicht weniger als vier Kaufempfehlungen gab es im Laufe des zurückliegenden Monats für die Anteilscheine des Bergbauunternehmens: Zuletzt hatte das Analysehaus Kepler Cheuvreux das Kursziel für K+S am 21. November zwar von 20 auf 17 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf „Buy“ belassen. Kaum überraschend, sieht Analyst Christian Faitz doch ein Kurspotenzial bei K+S von 65 Prozent. Ganz so hoch greift die NordLB mit ihrem aktuellen Kursziel von 14,40 Euro zwar nicht, eine Kaufempfehlung aber gab es für die Aktie genauso wie von der DZ Bank.

Nur JPMorgan rät zum Verkauf

Und auch wenn vier Analysehäuser, darunter Warburg Research und die Deutsche Bank, lediglich zum Halten der K+S-Papiere rieten, mit den im November ausgerufenen Kurszielen liegen sie allesamt deutlich über den aktuellen Notierungen. Lediglich die US-Bank JPMorgan hatte das Kursziel für K+S nach einem Treffen mit dem Finanzchef des Dünger- und Salzherstellers am 21. November von 11 auf 9,50 Euro gesenkt und die Einstufung auf „Underweight“ belassen. Ganz anders bewertet die Baader Bank die Situation: Sie hatte die Einstufung für K+S trotz der Senkung des Jahresausblicks auf „Buy“ mit einem Kursziel von 19 Euro belassen. Hierfür müsste sich der Kurs allerdings schon annähernd verdoppeln.

0/5 (0 Reviews)
0 Beiträge
hugo1973  Also 21:25
Der Amerika - SpinOff bringt zwischen 1,5 und 2 Mrd. € in die Kasse. 500 Mill. Cash braucht der Bur
0 Beiträge
Trader2022  Aha 20:59
"Es haben genug Fondsmanager die Entlastung verweigert." Aha, welche Fondsmanager haben denn auf
0 Beiträge
sichtbar machen, ist nach allen Spekulationen wichtigste Erkenntnis. Teil IPO sagt grundsätzlich a
712 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu K+S per E-Mail

Mehr Inhalte zur K+S Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur K+S Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • K+S Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der K+S Aktie:

>>Hier gehts zur K+S Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von K+S

Performance K+S AG

1W1M3MYTD1Y3Y
10,18 EUR12,94 EUR15,20 EUR16,34 EUR16,34 EUR16,34 EUR
+0,63 EUR-2,14 EUR-4,39 EUR-5,54 EUR-5,54 EUR-5,54 EUR



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)