16,01€ +0,03% +0€ 06:04


K+S: Blick auf die Vermögenslage!

5906
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Wie sieht es eigentlich im Hinblick auf die Vermögenslage bei K+S aus? Auch dazu gab es natürlich in der vor kurzem veröffentlichten Q3/2018 Quartalsmitteilung Angaben. Demnach betrug die Höhe der Netto-Verschuldung des K+S Konzerns per 30. September 2018 rund 4,3 Mrd. Euro. Ein Jahr zuvor waren es „nur“ ca. 3,94 Mrd. Euro gewesen. Hier gab es also einen Anstieg der Netto-Verschuldung auf Jahres-Sicht. Als wesentliche Ursache für den Anstieg der Netto-Verschuldung in den ersten neun Monaten 2018 nennt K+S einen negativen bereinigten Cash Flow in diesem Zeitraum.

K+S: Signifikanter Anstieg der Finanzverbindlichkeiten im 12-Monats-Vergleich

Stark erhöht haben sich insbesondere die Finanzverbindlichkeiten von K+S. Die hatten per 30. September 2017 noch bei ca. 2,96 Mrd. Euro gelegen. Ein Jahr später (30. September 2018) betrugen sie indes ca. 3,56 Mrd. Euro und damit deutlich mehr. Hier gibt es aber einen nachvollziehbaren Grund: K+S verweist darauf, dass eine Unternehmensanleihe im Dezember 2018 fällig wird. Die Refinanzierung wollte man offensichtlich bereits im 3. Quartal 2018 sichern und hat deshalb im Berichtsquartal eine neue Anleihe emittiert. Das Verhältnis von Nettoverschuldung zu Ebitda lag laut K+S per 30. September 2018 übrigens bei 7,6.

Mehr Inhalte zur K+S Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur K+S Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • K+S Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der K+S Aktie:

>>Hier gehts zur K+S Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von K+S:


Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Wer nicht vorsorgt, für den wird das Alter eine Belastung werden

Altersvorsorge und Vermögensaufbau ...

Ist das Gold noch ein sicherer Hafen?

Börsenausblick ...
Text vorlesen

Videos