Suche

K+S-Aktie: Wie sollten sich Anleger nun verhalten?

302
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die K+S-Aktie ist in den letzten Tagen massiv unter Druck geraten. Seit dem 12. November belaufen sich die Kursverluste auf über 17 Prozent. Am Montag fiel die Aktie bei 10,70 Euro auf den tiefsten Kurs seit 2005. Mit Vorlage der Zahlen zum dritten Quartal hatte das Unternehmen den Ausblick für 2019 nach unten angepasst. Hintergrund ist die anhaltende Abschwächung des Kalimarktes, die zu einer weitere Drosselung der Produktion von Kaliumchlorid führt. Beim operativen Ergebnis (EBITDA) wird daher nur noch ein moderater Anstieg auf 650 Mio. Euro erwartet.

Durch den Rücksetzer hat sich das Chartbild weiter eingetrübt. Der Kurs verläuft nun weit unterhalb der 50-Tagelinie (EMA50), außerdem zeigt der Supertrend eine bärische Marktphase an. Dies hat ein Verkaufssignal zur Folge.

Seit Jahresbeginn stehen bis zu diesem Zeitpunkt Kursverluste von über 31 Prozent zu Buche. Dies stellt im historischen Vergleich eine massive Underperformance dar, da die durchschnittliche Jahresrendite (bei Berücksichtigung aller erzielten Renditen seit dem Jahr 1998) 5,29 Prozent beträgt. Statistisch gesehen könnte es für die Aktie also noch deutlich nach oben gehen und die Rendite am Ende des Jahres um über 36 Prozentpunkte höher ausfallen. Dies hat ein Kaufsignal zur Folge.

Was sagen die Analysten?

Aus Sicht der covernden Analysten liegt der faire Wert der Aktie im Mittel bei 14,22 Euro und damit fast 32 Prozent oberhalb des aktuellen Kursniveaus. Momentan wird die K+S-Aktie von 12 Analysten beobachtet. Das Anlagevotum fällt gemischt aus. Es liegen 4 Buy-, 6 Hold- und 2 Sell-Einstufungen vor. Dies hat ein neutrales Signal zur Folge.

So erhält die K+S-Aktie 1,5 von 3 Punkten und ist damit insgesamt neutral einzuschätzen. Solange sich das Chartbild nicht aufhellt, sollten Anleger die Aktie meiden. Vor einem Einstieg sollte unbedingt eine Bodenbildung abgewartet werden.

0/5 (0 Reviews)
0 Beiträge
Andtec  Damir 18:15
Ja, im Jahr 2005.
0 Beiträge
damir25 Ar  DAI 18:02
Hat K&S auf Xetra schon mal mit weniger geschlossen? 10,125???? Nachbörslich wird Daimler gern
0 Beiträge
Den stabilen Ausblick begründet Moody's mit einer 2020 voraussichtlich geringeren Verschuldung. Zude
712 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu K+S per E-Mail

Mehr Inhalte zur K+S Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur K+S Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • K+S Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der K+S Aktie:

>>Hier gehts zur K+S Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von K+S

Performance K+S AG

1W1M3MYTD1Y3Y
10,51 EUR13,33 EUR14,78 EUR16,34 EUR16,34 EUR16,34 EUR
-0,33 EUR-3,15 EUR-4,60 EUR-6,16 EUR-6,16 EUR-6,16 EUR



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)