Koenig & Bauer Aktie: Zwischendurch mal was Positives!

789
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Auch der Druckmaschinenhersteller Koenig & Bauer ist in den Abwärtssog der Corona-Pandemie geraten. Da erfreut es umso mehr, dass man inmitten der Krise nun auch eine positive Nachricht vermelden konnte.

Innovations-Award „Company to Watch“ ergattert

So hat Koenig & Bauer kürzlich mitgeteilt, dass man bei der bereits im November ausgetragenen Branchenveranstaltung „Digital Packaging Summit“ mit der Auszeichnung „Company to Watch“ geehrt wurde. Das dreitätige Treffen wurde demnach von NAPCO Media und der Zeitschrift „Packaging Impressions“ geleitet und organisiert.

Knapp 100 Führungskräfte aus der Verpackungs- und Druckbranche haben sich dort nach Koenig & Bauer-Angaben über Innovationen rund um digitale Lösungen im Verpackungsdruck informiert. Und jene Führungskräfte haben auch darüber entschieden, welches Unternehmen den Award „Company to Watch“ erhält. Die Auszeichnung soll die Unternehmen ehren, die besonderen Wert auf Innovation und Fortschritt legen.

Joint Venture mit Durst soll für Digitalisierungsschub sorgen

„Der Digital Packaging Summit war für uns eine einzigartige Gelegenheit, die digitale Vision unseres Unternehmens in enger Kooperation mit unserem Joint Venture mit Durst zu präsentieren“, betonte Eric Frank, bei Koenig & Bauer unter anderem für das Produktmanagement zuständig. „Daneben bietet er die Möglichkeit zu persönlichen Gesprächen über die zukünftige Ausrichtung unserer Branche. Wir sind auf die Auszeichnung sehr stolz.“

Koenig & Bauer hatte im vergangenen Jahr ein Gemeinschaftsunternehmen mit dem weltweit operierenden Industrie-Digitalisierer Durst gegründet, um der Druckbranche den Weg in das digitale Zeitalter zu ebnen.

VariJET 106 im Mittelpunkt

Auf dem „Digital Packaging Summit“ hat Koenig & Bauer vor allem über seine neue Druckmaschine VariJET 106 informiert, spezialisiert auf den digitalen Bogendruck für den Faltschachtelmarkt. Die Maschine habe man gemeinsam mit Durst entwickelt und soll über eine einzigartige Flexibilität verfügen, dank der sich individualisierte Druckprodukte im ständigen Wechsel zwischen kleinen und mittleren Auflagen produzieren ließen, so Koenig & Bauer.

Nähere Informationen zur VariJET 106 werde man auf der anstehenden Druckmesse Drupa 2020 präsentieren. Das wichtige Branchenevent wurde wegen des Coronavirus inzwischen auf Mitte/Ende April verschoben.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Koenig, Bauer-Analyse vom 14.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Koenig, Bauer jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Koenig, Bauer Aktie.



Koenig, Bauer Forum

0 Beiträge
Gestern hat Koenig und Bauer die Aufnahme eines KfW-Darlehens bekannt gegeben. Bedingung dafür ist,
0 Beiträge
aber ohne Kapern
0 Beiträge
Königsberger Druckmaschinen
3513 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Koenig, Bauer per E-Mail





Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)