ISRA Vision: Kursrally mit Ansage!

3182
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Ich habe an dieser Stelle zuletzt gleich mehrfach – positiv – über die Aktie von ISRA Vision geschrieben. Nicht nur, dass mir das Geschäftsmodell und die Marktposition des Unternehmens sehr gut gefallen. Nein, auch der Chart sah vielversprechend aus!

Funktionierendes Geschäftsmodell, hervorragende Marktposition

Dabei handelt es sich bei dem TecDAX-Neuling, wie so oft, um einen der zahlreichen Überlebenden des Neuen Marktes. Zur damaligen Zeit wurde jedoch lange Zeit die Aktie des direkten Konkurrenten Parsytec heißer gehandelt. Als dann aber die Spekulationsblase platzte und der Aktienkurs von Parsytec stärker unter Druck geriet, schlug die Stunde von ISRA Vision. So hat man den Konkurrenten seinerzeit einfach aufgekauft.

Dadurch hat man nun nicht nur ein hervorragend funktionierendes Geschäftsmodell im Bereich der Oberflächeninspektion, sondern auch noch eine nahezu monopolartige Marktposition. Darauf basierend sieht das Umsatz- und Gewinnwachstum des immer noch mittelständischen Unternehmens seit vielen Jahren sehr gut aus. ISRA Vision verzeichnete jedenfalls in den letzten Jahren stets zweistellig prozentuale Umsatz- und Gewinnsteigerungen.

Charttechnisch nächstes Kursziel: Allzeithoch!

Aber nicht nur die Fundamentals sprechen klar für die Aktie. Vielmehr sah und sieht das Chartbild der Aktie hervorragend aus. So kam es zuletzt zu einem charttechnischen Ausbruch über die Marke von 190,00/200,00 Euro sowie einer anschließenden sogenannten Pullback-Bewegung auf dieses Kursniveau. Jetzt aber scheint die Aktie die nächste Stufe der Kursrally zu zünden, denn sie stieg zuletzt auf deutlich über 200,00 Euro.

Angetrieben wurde die Aktie dabei von der Meldung, dass bei der Aktie am kommenden Freitag, dem 25. Mai 2018, ein 5-für-1 Aktiensplit durchgeführt werden wird. Dadurch haben Aktionäre hinterher 5 mal so viele Aktien im Depot, wobei sich der Aktienkurs aber auch fünfteln (-80%) wird. Ich begrüße das, weil dadurch vielleicht wieder verstärkt Kleinanleger auf die zuletzt optisch teure Aktie aufmerksam werden könnten. Beim Kursziel bleibe ich jedoch beim bisherigen Allzeithoch von 240,00 Euro respektive splitbereinigt 48,00 Euro.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Isra Vision?

Wie wird sich Isra Vision nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Isra Vision Aktie.



Isra Vision Forum

0 Beiträge
2,81% werden sie auch noch haben wollen. Es bleibt spannend. https://www.valuefokus.de/betriebsna
0 Beiträge
Ist aber auf alle Fälle auf der Watchlist. Interessant war heute die Ad Hoc, dass Morgan Stanley
0 Beiträge
Habe ich natürlich auch schon gelesen - an sich finde ich das, was ich so für mich im Hinterkopf zus
2551 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Isra Vision per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Isra Vision




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)