Infineon-Aktie: Ist die Aktie kaufenswert?

969
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Mitte Juli fiel die Infineon-Aktie auf ein neues 3-Jahres-Tief bei 13,43 Euro zurück. An dieser Stelle konnte der Abverkauf gestoppt und eine neue Aufwärtsbewegung gestartet werden. Sie ließ den Kurs bis zum 24. Juli um fast 30 Prozent ansteigen. Die überkaufte Marktphase wurde anschließend zu Gewinnmitnahmen genutzt, zusätzlich belastet wurde der Kurs durch die Entwicklungen im chinesisch-amerikanischen Handelskonflikt.

Zu Beginn der vergangenen Woche markierte die Aktie ein Tief bei 15,54 Euro, ehe es im weiteren Verlauf der Woche wieder etwas nach oben ging. Zum Auftakt in die neue Woche notiert die Aktie mit 0,88 Prozent im Minus. Das Chartbild ist derzeit bärisch einzuschätzen, da der Kurs unterhalb der 50-Tagelinie (EMA50) verläuft und der Supertrend eine bärische Marktphase anzeigt. Daraus folgt ein Verkaufssignal.

Auf das Jahr gesehen (Year-to-Date) notiert die Aktie aktuell mit über 7 Prozent im Minus. Im historischen Vergleich stellt dies eine starke Underperformance dar, da sich unter Berücksichtigung aller Renditepaare seit 2000 (laut Renditedreieck) eine Per-Annum-Rendite von 16,71 Prozent ergibt. Statistisch gesehen könnte es für die Aktie also wieder deutlich nach oben gehen und die Rendite am Ende des Jahres um fast 25 Prozentpunkte höher ausfallen. Daraus ergibt sich ein Kaufsignal.

Was sagen die Analysten?

Die Analysten sehen den fairen Wert der Aktie im Durchschnitt bei 20,00 Euro und trauen der Aktie damit Kurssteigerungen von gut 24 Prozent zu. Momentan wird die Infineon-Aktie von 27 Analysten beobachtet. Das Anlagevotum fällt bullisch aus. Es gibt 12 Buy-, 3 Overweight-, 10 Hold-, 1 Underweight- und 1 Sell-Einstufung(en). Dies hat ein weiteres Kaufsignal zur Folge.

Unter dem Strich erhält die Infineon-Aktie 2 von 3 Punkten und ist damit leicht bullisch einzuschätzen. Hier könnte sich ein Investment also trotz der charttechnischen Schieflage durchaus bezahlt machen.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre Infineon-Analyse vom 04.08. liefert die Antwort:

Wie wird sich Infineon nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Infineon Aktie.



Infineon Forum

Bewertung
Antw.
Thema
letzte Antw.
109
45.474
09:07
11
3.341
24. Jun
0
1
11.10.18
0
1
01.10.18
0 Beiträge
wie sagt Kosto.....an der Börse gibt´s Schmerzensgeld. Erst kommen die Schmerzen, dann das Geld! Re
0 Beiträge
Ich muss sagen, es gab mal Zeiten da hätten wir in dieser Pandemie über den Fortbestand von Infineon
0 Beiträge
Drittes Geschäftsquartal von Infineon erstmals inklusive Cypress; Profitabilität robu
5308 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Infineon per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Infineon




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)