Index-Analyse: Wochenaussichten sind gut – die Fakten für Dax, MDax, TecDax und FMCI

0
54

Am Donnerstag sind die Kurse bei den verschiedenen Indizes wieder nach oben gegangen. Eine gute Ausgangsposition, meinen die technischen Analysten und empfehlen jetzt, sich zumindest auf die Lauer zu legen. Beim Dax ging es um 0,6 % nach oben, beim TecDax um 1,2 % und für den Dow um immerhin etwa 1 %. Sehen wir uns zum Wochenende die grundsätzlichen Daten an.

Dax: Niedriges KUV

Für den Dax (ISIN: DE0008469008) stehen wieder Kurse bei etwa 12.500 Punkte zu Buche. Interessant ist, dass eine Value-Schule jetzt aufgezeigt hat, dass der wichtigste Indikator für die Börsenentwicklung das KUV, das Kurs-Umsatz-Verhältnis sei. Diese Kennzahl für den Dax zeigt, dass es deutlich nach oben gehen kann. Das KUV liegt für den Dax bei immerhin 0,93 und beträgt damit weniger als 1. Das gilt als unterbewertet. Der GD200 wurde zudem nur sehr knapp verfehlt. Ein gutes Zeichen.

TecDax: Ordentliches KUV

Es war zu erwarten, dass die wirtschaftlichen Daten für den TecDax etwas ungünstiger sind. Allerdings sind die Daten weiterhin nicht schlecht, meinen die charttechnischen und die technischen Analysten mit Blick auf die vergangenen Tage. Der TecDax sei attraktiv (ISIN: DE0007203275). Wirtschaftliche Analysten heben hervor, dass der Index ein KUV von 2,5 hat. Dies gilt nicht als besonders günstig, allerdings auch nicht als teuer. Das technische Bild wird vom GD200 geprägt. Hiernach hat der Index einen deutlichen Vorsprung auf dieses langfristig wirkende Trendfolge-Signal. Die Vorzeichen bleiben gut.

MDax: KUV ist hier günstig

Auch für den MDax (ISIN: DE0008467416) ist das KUV wie beim Dax recht niedrig. Es hat eine Ausprägung von 0,9 angenommen, womit die Aktien als günstig bewertet gelten. Charttechnische und technische Analysten wiederum sehen den Wert als relativ stark. Immerhin gelang es, den GD200 minimal zu überwinden. Unter dem Strich also sind die Aussichten wirtschaftlich, charttechnisch und technisch gut.

FMCI: FinanztrendsMittelstands-Champions-Index – KUV gleichfalls günstig

So ist es nicht verwunderlich, dass die Daten für das KUV auch beim FMCI Finanztrends-Mittelstands-Champions-Index günstig sind. Das KUV liegt in etwa auf demselben Niveau wie für den MDax. Allerdings sind die Auswahlkriterien für den Index in dem Sinne härter dass die Aktie eine niedrige Schwankung und damit weniger Risiken aufweisen dürfen als dies im MDax bezogen auf die dort schlechteren Werte ist. Insofern liegen hier weiterhin Kaufsignale wirtschaftlicher, charttechnischer und technischer Natur vor.

Ein Beitrag von Robert Sasse