Ihre große DAX-Analyse: Viel Bewegung auf der Stelle

98
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Sind wir einmal ehrlich: Der DAX hat schon spannendere Zeiten erlebt. Das einzig spannende Event jeden Tages ist, ob wir über oder unter der 200-Tageslinie schließen. So viel Seitswärts-Geschiebe ist beim DAX zwar nicht untypisch, aber irgendwann sollte jetzt auch wieder Schluss sein. Somit gibt es noch einen spannenden Punkt: Wann kommt die Explosion aus der Seitwärtsrange und vor allem – in welche Richtung? Die Stimmen am Markt sind sich uneinig. „Die Oberseite ist ja jetzt erst einmal bei 12.600 gedeckelt. Es kann nur nach unten ausbrechen.“ Sagen die einen. „Vorsicht vor dem Aufwärtspotential! Der DAX kann schnell ab 12.440…

Den kompletten Artikel finden Sie hier…

Forum


Aktuelle Video-Analyse


Neueste News

Uhrzeit
Artikel
Autor



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)