Suche

Hypoport: Kursziel 200,00 Euro ist nicht mehr weit – und dann?

849
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Zu den größten Gewinnern im SDAX gehörte zuletzt wieder einmal das Papier des deutschen FinTech-Unternehmens Hypoport. Ich hatte der Aktie seinerzeit bei einem charttechnischen Ausbruch über die Marke von 165,00 Euro ein Kursziel von 200,00 Euro attestiert. Mit den zuletzt gesehenen Kursgewinnen ist dieses Kursziel nicht mehr weit entfernt.

Analyst stuft Aktie ab, aber das ist okay!

Konkret war es der Analyst Philipp Häßler von Equinet, der die Aktie kürzlich von „Accumulate“ („zukaufen“) auf „Neutral“ abgestuft hat. Zugleich hat er jedoch auch das Kursziel von bisher 176,00 auf nunmehr 190,00 Euro angehoben. Die damit einhergehende Abstufung halte ich jedoch für okay. Denn die Aktie notiert inzwischen bekanntlich leicht oberhalb von 190,00 Euro, so dass bei diesem Kursziel ja kein Kurspotenzial mehr gegeben scheint.

Zwar lag und liegt mein Kursziel mit 200,00 Euro noch einen Tick höher. Es steht jedoch außer Frage, dass wir bei Hypoport langsam in Kursregionen angekommen sind, die das weitere Kurspotenzial begrenzen. Allerdings schaue ich noch etwas weiter in die Zukunft als die meisten Analysten und sehe somit weitere Wachstumsmöglichkeiten für Hypoport, die dann das Kurspotenzial natürlich sukzessive erhöhen werden.

Immer noch einer meiner Favoriten im SDAX

Wer die Aktie daher schon in seinem Portfolio hat, kann m.E. dabei bleiben. Mit dem Votum „Neutral“ scheint Analyst Philipp Häßler da ja der gleichen Meinung zu sein. Wer die Aktie jedoch noch nicht hat, muss sich kurzfristig nicht beeilen. Zwar glaube ich, dass die Aktie auf Sicht der nächsten Wochen und Monate noch weiter steigen kann und auch wird. Um 200,00 Euro sollte es jedoch erst einmal eine Konsolidierung geben, so dass man noch genug Gelegenheiten zum Einstieg bekommen dürfte.

Wenn dann das Kerngeschäft der Dienstleistungen zur Immobilienfinanzierung weiterhin brummt und die neuen Geschäftsfelder wie die Dienstleistungen für die Versicherungswirtschaft respektive zur Immobilienbewertung zu einem Erfolg werden, kann die Aktie durchaus auch über 200,00 Euro klettern. Schon rein charttechnisch würde damit dann ein Kaufsignal mit Kursziel 240,00 bis 250,00 Euro generiert. Die Aktie von Hypoport bleibt daher einer meiner Favoriten im SDAX!

0/5 (0 Reviews)

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Hypoport?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen liefert Ihnen die aktuelle Analyse zur Hypoport Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

Libuda  zu 7794 22:32
Das ist mein Ernst, weil ich kaum orgnisches Wachstum erkennen kann. Wenn das stockt, wird aus me
langen1  hmm 21:49
ob man das irgendwann selber nicht mehr merkt?
kannst du tun, man sollte die 801 E Freibetrag für jedes Familienmitglied ausreizen, abgesehen davon
508 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Hypoport per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Hypoport



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)