Hostile Take Over

110
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Der Begriff Hostile Take Over ist nichts Anderes als die englischsprachige Bezeichnung für eine feindliche Übernahme. Dabei bezeichnet dieser Begriff in der Regel den Kauf von Mehrheitsanteilen an einem Unternehmen, wobei dies gegen den Willen des Aufsichtsrates, des Vorstandes und der jeweiligen Belegschaft des übernommenen Unternehmens geschieht. Dabei kann der Erwerb der Aktien ganz offiziell an der zuständigen Börse erfolgen, wobei natürlich ein öffentliches Übernahmeangebot abgegeben wird, sobald ein bestimmter Anteil des jeweiligen Grundkapitals übernommen wurde. Allerdings ist hierbei zu beachten, dass – zumindest für Gesellschaften, die im Inland notiert sind – der Übernahmekodex der Frankfurter Wertpapierbörse zu beachten ist.




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)