Suche

CFD service. 76.4% verlieren Geld
Kaufen Verkaufen

Hoher Preiszuwachs bei den Edelmetallen in 2019

420
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Seit Ende 2018 bis heute ist der Goldpreis pro Feinunze in US-Dollar gerechnet um fast 18 Prozent gestiegen, in Euro gerechnet um 20,3 Prozent.

Auch der Silberpreis legte kräftig zu: Er stieg um 15,1 Prozent in US-Dollar gerechnet, um 17,5 Prozent in Euro gerechnet.

Besonders kräftig haben die Preise der Weißmetalle angezogen: Der Platinpreis um 20,3 Prozent, der Palladiumpreis sogar um 54,4 Prozent (jeweils in US-Dollar gerechnet).

Zwar haben auch die Kurse auf den Aktienmärkten merklich zugelegt. (Zum Beispiel stieg der DAX bislang um 25,6 Prozent, der S&P 500 um 29,2 Prozent und der NASDAQ um 35,7 Prozent.)

Doch gilt es hier zu beachten, dass Gold und Silber nicht im direkten Wettbewerb mit Aktienanlagen stehen, sondern mit den etablierten Währungen wie US-Dollar, Euro und Co.

Und bei diesem Vergleich haben Gold und Silber großartig abgeschnitten – denn die Verzinsung auf Bankguthaben war in US-Dollar sehr gering beziehungsweise in Euro sogar negativ.

An dieser Stelle führe man sich zudem die langfristige Preisentwicklung des Goldes vor Augen: In den letzten fünf Jahren betrug sie im Jahresdurchschnitt (in Euro) 6,7 Prozent, in den letzten zwei Jahren 11,9 Prozent pro Jahr. Mit diesen Wertzuwächsen konnten die Bankguthaben nicht mithalten.

Mit Blick auf 2020 und darüber hinaus bleiben wir sehr positiv gestimmt für die Edelmetallpreise.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Gold?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Gold Aktie.

0 Beiträge
Korrekt analysiert. Aber es ist immer schön zu sehen, wie andere Interviewer noch immer so viel Info
0 Beiträge
Wie beschrieben #15665 Rondo, ich hoffe du hast gestern erstmal verkauft? Jetzt , wenn Dax und
0 Beiträge
hessische Finanzminister umgebracht? Warum? Wenn man dem seine letzten Reden gelesen hat, dann k
5544 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Gold per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Gold




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)