Suche

Hörhan, Gerald: Investment Punk – Warum ihr schuftet, aber wir reich werden, 192 Seiten, 9,99 Euro, Ullstein Taschenbuch 2011.

 
585
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Er gehört zur meistgehassten Berufsgruppe der Gegenwart. Gerald Hörhan, Harvard-Student, McKinsey Mitarbeiter, Investmentbanker bei JP Morgan und heute Miteigentümer von Pallas Capital hat das Potenzial zum Prototyp des kapitalistischen Erbsünders. Die millionenschwere 34jährige Heuschrecke mit Faible für schnelle Autos und schöne Frauen, vor allem aber mit ausgeprägtem Sinn für noch mehr Geld ist geradezu die fleischgewordene Projektionsfläche finanzkrisengebeutelter Erregungsabfuhr.

Doch der personifizierte Turbokapitalist vollzieht eine einzigartige kopernikanische Wende im medial tradierten Schuld- und Sühneritual: Die Verantwortung für die Finanzkrise trägt einzig und allein der Mittelstand. Das statusgerechte Hamsterrad aus Auto, Anwesen, Angestelltenjob und Altersvorsorge als sinnstiftende Konstante und Folge einer kolonnenhaft normierten Schul- Universitäts- und Arbeitslaufbahn ist die blutende Wunde im Epizentrum eines immer schwächer pulsierenden Bürgertums. Das Auto geleast, das Anwesen Spitz auf Knopf finanziert, der Angestelltenjob bis zur Rente fortgeschrieben und die Altersvorsorge dem Trend angepasst angelegt – mehr konformistisch gleichgeschaltetes Finanzanalphabetentum geht nicht.

Und doch ist es dieser Konformismus, der Blasen erzeugt und platzen lässt, die „Mitte“ ärmer und Leute wie Hörhan reicher macht. Arrogant und genüsslich beschreibt er seinen Weg nach oben, brutal und schonungslos lässt er die bürgerliche Idylle zerplatzen. Eine Idylle, die er in Deutschland ohnehin allein den geschichtlich einmaligen Rahmenbedingungen aus völliger Kriegszerstörung sowie Wiederaufbau nebst Sozialgesetzgebung anlastet, eine historische Anomalie die, forciert durch den steuerlichen Melkprozess auf Normalmaß, das heißt eine Minderheit, zurechtgestutzt wird. Sein Pamphlet liefert keine Anleitung zum reich werden, sondern versucht eine generationsübergreifende Lebenslüge zu demaskieren. Wenn das stimmt, dann liegt das Heil der Mittelschicht in der Revision ihres Arbeits- und Lebensmodells.

0/5 (0 Reviews)

Neueste News

Uhrzeit Artikel Autor
21:02
Lufthansa-Aktie: Sollte man jetzt zugreifen?+Mitte Juni musste die Lufthansa-Aktie einen weiteren schweren Rückschlag verkraften. Auslöser war eine Gewinnwarnung, die der Luftfahrtkonzern aufgrund der zunehmenden Konkurrenz durch Billigairlines und sinkender Ticketpreise vornehmen musste. Die Anleger quittierten die News mit deutlichen Abschlägen und ließen den Kurs auf ein neues 2-Jahres-Tief bei 14,33 Euro fallen. Seitdem konnte sich die Aktie wieder einigermaßen stabilisieren, aber noch nicht entscheidend [...]
Weiterlesen...
Alexander Hirschler
20:58
Deutsche Telekom-Aktie: Die Verluste gehen weiter –...+Die Aktie der Deutschen Telekom ist in den vergangenen Tagen wieder etwas stärker unter Druck geraten. Der Dienstag war bereits der fünfte Tag in Folge, an dem Aktie Verluste hinnehmen musste. Diese halten sich zwar in Grenzen, haben den Kurs nun aber wieder bis auf 15,00 Euro zurückfallen lassen. Dadurch hat sich auch das Chartbild eingetrübt. Der Kurs hat die [...]
Weiterlesen...
Alexander Hirschler
20:51
Tesla-Aktie: Wie geht es nun weiter?+Bei der Tesla-Aktie bestimmen die Bullen weiterhin das Geschehen. Anfang Juli war ihnen nach einigen gescheiterten Versuchen endlich der Ausbruch aus dem mittelfristigen Abwärtstrend gelungen. Inzwischen hat sich die Aktie bis auf 250 US-Dollar nach oben gearbeitet und damit einen komfortablen Abstand zum Abwärtstrend hergestellt. Das Chartbild ist nun wieder bullisch einzuschätzen. Der Kurs verläuft oberhalb der 50-Tagelinie (EMA50) und [...]
Weiterlesen...
Alexander Hirschler
20:28
SLI-Index legt am Dienstag leicht um +0.2 Prozent zu.+Am heutigen Dienstag haben die wichtigsten Aktien der Schweiz leicht an Wert gewonnen: Gegen 17:45 Uhr MESZ wurde der SLI (CH0030252883) bei 1.515,32 Punkten registriert, knapp +0,2 Prozent höher als zur Schlussnotierung am Montag (1.512,3 Punkte). Insbesondere für LafargeHolcim, Credit Suisse und Kuehne + Nagel wurden während des heutigen Handelstages teilweise starke Kursaufschläge registriert; dagegen verloren die Aktien von Alcon [...]
Weiterlesen...
Stockpulse
20:00
Börsengänge im 2. Quartal 2019: Der Überblick+Ihre Aktien-Auswahl wird größer! Nach einem sehr schwachen Jahresauftakt hat sich der weltweite Markt für Börsengänge (IPOs) im 2. Quartal des laufenden Jahres deutlich erholt. Das stellten die Berater von Ernst & Young (EY) in einer kürzlich veröffentlichten Studie fest. In den ersten 3 Monaten dieses Jahres gab es weltweit gerade einmal 205 Börsengänge mit einem Emissionsvolumen von 15 Mrd. [...]
Weiterlesen...
GeVestor Verlag
19:20
ATX-Index fällt am Dienstag leicht um -0.5 Prozent.+Am heutigen Dienstag haben die Aktien des österreichischen ATX leicht an Wert verloren: Gegen 17:41 Uhr MESZ wurde der ATX (AT0000999982) bei 2.985 Punkten registriert, knapp -0,5 Prozent niedriger als zur Schlussnotierung vom letzten Handelstag am Montag (3.000 Punkte). Der DAX notiert heute mit +0,23 Prozent besser als der ATX. Auch der EURO STOXX 50 weist mit +0,46 Prozent eine [...]
Weiterlesen...
Stockpulse
19:00
Gespräche abgebrochen: Symantec-Übernahme durch Bro...+Manchmal kommt es anders als die Investoren erwarten! Diese Redewendung beschreibt die aktuelle Entwicklung in den Übernahmeverhandlungen zwischen Broadcom und Symantec mehr als treffend. Denn gestern wurden die Übernahmegespräche laut Insiderinformationen nach 11 Stunden ergebnislos abgebrochen. Erst Anfang des Monats setzten viele Investoren darauf, dass der US-Chiphersteller Broadcom das Software-Unternehmen Symantec aus dem Silicon Valley übernimmt. Am 7. Juli wurde [...]
Weiterlesen...
GeVestor Verlag
19:00
Wirecard Aktie: Da lohnt sich doch ein zweiter Blick!+Smarte Handys, smarte Fernseher, smarte Autos, smarte Uhren, smarte Brillen, smarte Haushaltsgeräte, smarte Industrie, smarte Stadt: Es gibt kaum einen Lebensbereich, der nicht von der allumfassenden Vernetzung betroffen ist. Jetzt hat ein bekannter deutscher Zahlungsabwickler ein weiteres analoges Objekt im Blick, das mithilfe digitaler Technologie nun auch „klüger“ werden soll. Konkret geht es um einen smarten Spiegel, der das Einkaufserlebnis [...]
Weiterlesen...
Marco Schnepf
19:00
Daimler Aktie: Gut zu hören!+Für Fahrradfahrer oder Fußgänger ist es ein deutliches Signal: Hört man von hinten ein sich näherndes Motorgeräusch ist Obacht geboten. Gerade beim Abbiegen oder der Fahrbahnüberquerung kann dieses akustische Signal mitunter Leben retten. Doch was ist eigentlich mit den Elektroautos? Diese sind vor allem bei niedrigen Geschwindigkeiten kaum zu hören und stellen deshalb eine plötzliche Gefahr für schwächere Verkehrsteilnehmer dar. [...]
Weiterlesen...
Marco Schnepf
19:00
Deutsche Bank Aktie: Der Rotstift kommt auch hier z...+Die Deutsche Bank will schlanker werden und forciert massive Stellenkürzungen auch in den USA, wo man gegenüber den großen US-Bankhäusern immer mehr ins Hintertreffen geraten war. Zusätzlich will das strauchelnde Institut auch die Präsenz am wichtigsten Handelsplatz der Welt neu ordnen, wie die Zeitung „New York Post“ (NYP) kürzlich berichtete. Demnach verlagert die Deutsche Bank ihren New Yorker Hauptsitz von [...]
Weiterlesen...
Marco Schnepf

Luis Pazos wurde 1974 im Rheinland geboren und lebt in Südniedersachsen. Der Manager, Buchautor und Finanzblogger handelt seit 1994 ein breites Spektrum von Wertpapieren an den weltweiten Börsenplätzen. Sein Spezialgebiet sind passive Einkommensstrategien mit Hochdividendenwerten. Mit „Bargeld statt Buchgewinn“, erschienen im FinanzBuch Verlag, hat er ein Standardwerk zum Thema verfasst. Erfahrungen und Fachwissen teilt Luis Pazos regelmäßig mit allen Lesern seines Finanzblogs – in dieser Form ein einzigartiges Angebot im deutschsprachigen Raum. Neugierig geworden? Dann tragen Sie sich kostenlos und unverbindlich für den zehnteiligen Einführungskurs ein, die Angabe einer E-Mail-Adresse genügt: https://nurbaresistwahres.de/gratiskurs



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)