Heidelberger Druck Aktie: Das wird gewaltig!

3428
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Aktie von Heidelberger Druck hat zuletzt nun einen Abschlag von mehr als 4 % verbuchen müssen. Nach Meinung von Analysten wird es jetzt brisant. Aus der Erholung des Kurses wurde kurzfristig wieder ein Krisenverlauf, den es zu beachten gilt.

Das Unternehmen ist ohnehin in einem gigantischen langfristigen Abwärtstrend, der oft genug unterschätzt wird. In den zurückliegenden 20 Jahren musste der Wert ausgehend von Tops bei etwa 50 Euro nun Kurse von bis zu weniger als 1 Euro hinnehmen.. Die größten Kursverluste sind absolut betrachtet nach der Finanzkrise entstanden, als es erstmals deutlich wurde, Heidelberger Druckmaschinen könnten künftig weitgehend wertlos sein. Nun halten sich die Papiere seit 2013 auf einem relativ gleichbleibenden Niveau bzw. fielen erst 2019 ausgehend von 2 Euro wieder in sich zusammen.

Erholungen fragwürdig

Zwischenzeitliche Erholungen sind vor diesem Hintergrund wieder fragwürdig. Denn kleine Erholungen sind stets an der Tagesordnung, haben hier im sehr langfristigen Bild allerdings noch keine Änderung erbracht. Da jetzt bereits wieder der Blick in Richtung 1 Euro fällt, ist das kurze Aufbäumen zumindest bezogen auf die Wahrscheinlichkeit schon wieder vorbei.

Die Aktie ist auch aus Sicht von technischen Analysten sehr schwach aufgestellt. Damit eröffnet sich künftig kaum noch eine realistische Chance auf Erholung.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Heidelberger Druckmaschinen?

Wie wird sich Heidelberger Druckmaschinen nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Heidelberger Druckmaschinen Aktie.



Heidelberger Druckmaschinen Forum

0 Beiträge
<<wurden seine postings dann hier gelöscht weil es der HDD-Führungsetage nicht gefiel Das w
0 Beiträge
Bevor das aber passiert redet Hundi noch ein paar Jahre bevor er richtig dicke Kohle gemacht hat mit
0 Beiträge
Aus der Firma wird nichts mehr. Besser Verlust realisieren und den Rest in Werte mit Zukunft stecken
2268 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Heidelberger Druckmaschinen per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Heidelberger Druckmaschinen




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)