Heidelberg Pharma Aktie: Kaum zu glauben!

2762
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

An den Aktienmärkten gab es vor dem Wochenende insgesamt nur eine Richtung: nach unten. Doch wie fast immer gibt es stets auch Ausnahmen von der Regel. Am Freitag war dies die Aktie von Heidelberg Pharma. Die Papiere des Biotechnologie-Unternehmen mit Sitz in Ladenburg legten im Handel in Frankfurt unglaubliche sieben Prozent auf 6,12 Euro zu. Ob dies mit einer Meldung des Unternehmens vom Tag zuvor zu tun hatte? Wohl eher nicht.

Ein Mittel gegen Corona?

Am Donnerstag nämlich vermeldete Heidelberg Pharma, dass von einer Tochterfirma ein wissenschaftlicher Artikel über die chemische Synthese des Pilzwirkstoffes Amanitin in der führenden chemischen Fachzeitschrift Angewandte Chemie veröffentlicht wurde. Für die Forscher der Heidelberg Pharma Research GmbH zweifellos bedeutend, die Anleger allerdings interessieren sich vor allem für einen durch das deutsche Unternehmen lizensierten Wirkstoff im Kampf gegen das Coronavirus. Der israelische Kooperationspartner von Heidelberg Pharma, Red Hill Biopharma, hatte unlängst angekündigt, das Krebsmittel upamostat nach noch zu erfolgender Abstimmung mit der Arzneimittelbehörde in einem exploratorischen COVID-19-Programm in Kombination mit anderen Wirkstoffkandidaten zu testen. „Präklinische Daten zeigten Hinweise auf eine antivirale Aktivität von upamostat“, ließ Heidelberg Pharma am 19. März wissen.

166 Prozent im Plus

Für die Börse war dies nach zuvor schon starker Performance ein Signal: Am selben Tag noch schoss die Heidelberg Pharma-Aktie nach einem Vortagesschluss bei 5,70 Euro hinauf in die lichte Höhe von 9,30 Euro – ein Plus von mehr als 60 Prozent binnen weniger Stunden. Die Korrektur auf zwischenzeitlich nur noch 4,00 Euro erfolgte auf dem Fuß. Mittlerweile hat sich die Aktie bei rund sechs Euro eingependelt, Ausschläge von mehr als zehn Prozent nach oben oder unten waren bei Heidelberg in der zurückliegenden Woche nicht mehr zu verzeichnen. Das Plus aus dem vergangenen Monat beläuft sich allerdings noch immer auf stolze 166 Prozent.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Heidelberg Pharma?

Wie wird sich Heidelberg Pharma nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Heidelberg Pharma Aktie.



Heidelberg Pharma Forum

0 Beiträge
....die Fortschritte sehen erfolgversprechend aus... :) VG https://heidelberg-pharma.com/files/20
0 Beiträge
Moin, muss mein Urlaub weiter genießen;) Lg Auf Seite 58 vom 07.07.20 https://ir.redhillbio.com
0 Beiträge
https://www.asx.com.au/asxpdf/20200708/pdf/44kbpg9tfvtxlv.pdf Telix Pharmaceuticals Limited , t
517 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Heidelberg Pharma per E-Mail





Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)