Gute Nachrichten bei Sap!

384

Sap: Das aktuelle Stimmungs-Barometer

Starke positive oder negative Ausschläge in der Internet-Kommunikation lassen sich mit unserer Analyse präzise und frühzeitig erkennen. Die Stimmung hat sich für Sap in den vergangenen Wochen jedoch deutlich eingetrübt. Die Aktie bekommt von uns dafür eine “Sell”-Bewertung. Die Diskussionsstärke misst die Aufmerksamkeit der Marktteilnehmer in den sozialen Medien. Für Sap haben unsere Programme in den letzten vier Wochen eine verringerte Aktivität gemessen. Dies deutet auf ein gefallendes Interesse der Marktteilnehmer für diese Aktie hin. Sap bekommt dafür eine “Sell”-Bewertung. Insgesamt wird die Aktie auf dieser Stufe daher mit einem “Sell” bewertet.

Wie gut schneidet Sap bei Anlegern ab?

Die Grundlage des Anleger-Sentiments sind Diskussionen und Interaktionen von Marktteilnehmern in sozialen Medien rund um den Aktienmarkt. Über Sap wurde in den letzten zwei Wochen besonders positiv diskutiert. An acht Tagen war die Diskussion vor allem von positiven Themen geprägt, während an drei Tagen die negative Kommunikation überwog. Aktuell, während der vergangenen ein, zwei Tage, sind es ebenfalls vor allem positive Themen, für die sich die Anleger interessieren. Aufgrund dieses Stimmungsbildes bekommt die Aktie heute eine “Buy”-Einschätzung. Tiefergehende und automatische Analysen der Kommunikation haben ergeben, dass in letzter Zeit vor allem “Buy” Signale im Vordergrund standen. Dadurch erhält Sap auf der Basis des Anleger-Stimmungsbarometers insgesamt eine “Buy”-Bewertung.

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei SAP?

Warum ist die Aktie derzeit unterbewertet?

Das KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) beträgt aktuell 20,87 und liegt mit 65 Prozent unter dem Branchendurchschnitt (BrancheSoftware) von 59,17. Die Aktie ist damit aus heutiger Sicht unterbewertet. Deshalb erhält Sap auf dieser Stufe eine “Buy”-Bewertung.

Wie beurteilen die Analysten die Lage?

In den letzten zwölf Monaten wurden insgesamt 21 Analystenbewertungen für die Sap-Aktie abgegeben. Davon waren 17 Bewertungen “Buy”, 3 “Hold” und 1 “Sell”. Zusammengefasst ergibt sich daraus ein “Buy”-Rating für die Sap-Aktie. Das sehen auch die Analysten so, welche erst kürzlich eine Bewertung für die Aktie abgegeben haben – die durchschnittliche Empfehlung für Sap aus dem letzten Monat ist ebenfalls “Buy” (11 Buy, 3 Hold, 0 Sell). Im Rahmen der von den Analysten durchgeführten Ratings ergab sich ein durchschnittliches Kursziel von 137,14 EUR. Das Wertpapier hat damit ein Aufwärtspotential von 37,14 Prozent, legt man den letzten Schlusskurs (100 EUR) zugrunde. Daraus leitet sich eine “Buy”-Empfehlung ab. Unterm Strich erhält Sap somit ein “Buy”-Rating für diesen Punkt der Analyse.

Kaufen, halten oder verkaufen – Ihre SAP-Analyse vom 27.11. liefert die Antwort:

Wie wird sich SAP jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur SAP Aktie.



SAP Forum

0 Beiträge
Die 100 scheinen zu halten
0 Beiträge
teuer und mit erheblichen internen Problemen belastet. Zudem wurden wichtige Entwicklungen verschl
0 Beiträge
@Epi89 Blackrock wars. Schwellenberührung bei den Stimmrechten. Von 4,99 auf 5,01% Alle Anga
807 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu SAP per E-Mail


Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)