GSCI

Lesedauer: ca. 1 min

Die Abkürzung GSCI steht für den Goldman Sachs Commodity Index, bei dem es sich um einen gemischten Index handelt, der die 24 wichtigsten Rohstoffe beinhaltet. Dabei werden in diesem Index sowohl fossile Brennstoffe als auch Edelmetalle, Industriemetalle, Agrarwirtschaftsgüter und Viehbestände abgebildet. Somit handelt es sich beim GSCI um einen relativ breit aufgestellten Index, der für viele Anleger durchaus eine hohe Relevanz besitzt. Ob und in welchem Umfang man als Anleger mit eben diesem Index in Berührung kommt, hängt in der Regel von der Aufstellung des eigenen Portfolios und den eigenen Anlageschwerpunkten ab.


Autor: Sabrina Frings

"Mit dem Lesen lernte ich Worte lieben", antwortete Sabrina Frings, als man Sie nach Ihrem erlangten Schreibtalent fragt. 2014 schloss sie ihre journalistische Ausbildung an der Henri-Nannen-Schule in Hamburg ab. Mittlerweile ist Sabrina Frings freie Journalistin und arbeitet als Selbstständige in Stuttgart. In Zusammenarbeit mit dem Verlag für die Deutsche Wirtschaft, liefert sie uns neue Artikel und ist damit eine neue Bereicherung für unser Redaktionsteam.