Goldpreis: Neue Wochenprognose!

1029
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Gold hat am Freitag noch einmal deutlicher verloren. Der Preis gab um gut 3 Dollar pro Unze nach, notiert allerdings weiterhin an der wichtigen Grenze von 1.200 Dollar. Nun wird es wichtig, meinen die charttechnischen Experten. Der Wert muss diese Grenze unbedingt verteidigen, ansonsten könnte es deutlicher nach unten gehen. Wirtschaftlich bedeutende Nachrichten gibt es für den Goldpreis in der Regel nicht. Damit verdüstern sich die Aussichten mit fallenden Kursen oft durch einen sich selbst verstärkenden Trend. Das kann hier passieren.

Wichtig für Investoren: Noch ist der ohnehin übergeordnete Abwärtstrend charttechnischer Natur nicht verlassen worden. Insofern ist die Chance, dass es zu einem Ausbruch nach oben kommt, geringer als das Risiko, dass die Kurse weiter fallen.

Technisches Bild

Aus Sicht der technischen Investoren hat sich das Bild ohnehin noch nicht entscheidend verbessert. Der Goldpreis verlief in den vergangenen Wochen im technischen Abwärtstrend. Dieser Zustand setzt sich weiter fort. Maßstab ist der GD200, der bei 1287,74 Dollar verläuft. Die Kurse sind damit gut 90 Dollar von einem möglichen Trendwechsel entfernt. Diese Distanz gilt als zu groß, um hier noch einen schnellen Aufwärtstrendwechsel zu vermuten.



Neueste News

Uhrzeit
Artikel
Autor



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)