Suche

Goldpreis: Droht tatsächlich ein Kursabsturz?

2450
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Einer der größten deutschen Goldhändler warnt nun vor einem möglichen Goldpreisabsturz. Das Argument sei die aktuell hohen Longpositionen. Als der Goldpreis das letzte Mal in so einer Position war, nahm er über 5 Monate hinweg um satte 18 % ab. Deshalb vermutet der Händler, dass nun auch ein ähnliches Szenario stattfinden könnte. Allerdings handelt es sich hier nicht um Fakten, sondern um Spekulationen, an denen was dran sein kann oder auch nicht.

Charttechnische Analyse: Was macht der Chart für Gold?

Gegen September letzten Jahres fing der Goldpreis an, sich immer weiter zu verringern. Er ist von 1.557 Dollar auf 1.446.00 Dollar pro Unze gesunken. Ende 2019 hingegen hat sich das Edelmetall in einen starken Aufwärtstrend begeben, der durch den Konflikt zwischen den USA und dem Iran noch einmal mehr gepusht wurde. Der Preis ist bis auf 1.611 Dollar hochgeschossen. Aktuell ist er wieder ein wenig zurückgegangen und liegt bei rund 1.556 Dollar pro Unze.

Wie schlagen sich die Indikatoren?

Alle drei SMA-Linien (38; 100; 200) bewegen sich unter dem Kurs. Gleiches gilt im Übrigen auch für die EMA-Linien. Der MACD liegt bei unglaublichen 18 Punkten und ist leicht nach unten geneigt. Die MACD-linie hat die Signallinie geschnitten, was ein Verkaufssignal darstellt. Der RSI liegt aktuell mit 63 Punkten noch im neutralen Bereich und ist leicht abwärts geneigt, sollte der Kurs noch einmal einen plötzlichen Schub generieren könnten, ist ein Eintritt in den oberen Extrembereich aber wieder denkbar. Trotz des Verkaufssignals im MACD und im RSI hält sich der Kurs des Edelmetalls wacker, dies spricht für die anhaltende Käuferstärke.

0 Beiträge
Hattest du nicht gerade auch 3 Silber Aktien gekauft " grübel"
0 Beiträge
leilei1  Riccctig Gestern
Schaut euch die letzten Crash an. ...Auch die Gold und Silber Minen sind erstmal in die Knie gegange
0 Beiträge
wie es war, denn dieser "neue" Corona Virus, der dem HIV ähnelt, ist die Atombombe unserer Zeit.


Neueste News

UhrzeitArtikelAutor
21:11
Siemens Healthineers Aktie: So schnell kann es ge...+Die Aktie von Siemens Healthineers zeigt eindrucksvoll, dass auch Analysten die Zukunft nicht vorhersagen können. Noch vor einigen Wochen gingen die meisten Experten davon aus, dass die Healthineers Aktie sich stetig gen Norden entwickeln würde. Fundamental sprach auch vieles dafür, doch wie wir wissen, gab es steigende Kurse schon seit Längerem nicht mehr zu beobachten.…
Weiterlesen...
Robert Sasse
21:12
Geely Aktie: Autos gegen Coronaviren?+Das neue Coronavirus treibt China und die ganze Welt weiterhin um. Auch der Autobauer Geely macht sich so seine Gedanken um mögliche Gegenmaßnahmen. Nach eigenen Aussagen will Geely nun einen intelligenten Luftfilter entwickelt haben, welcher Fahrer in Autos vor Coronaviren schützen soll. Wie genau das funktioniert, wurde nicht verraten. Geely ließ lediglich verlauten, dass es…
Weiterlesen...
Robert Sasse
21:13
Freenet Aktie: Auch das noch!+Die Stimmung an den Märkten könnte aktuell wirklich kaum schlechter sein. Gerade in einer solchen Zeit enttäuscht Freenet mit einem Ergebnisrückgang. Im vergangenen Jahr konnten zwar Umsatz und Abonnentenzahlen leicht verbessert werden, die Gewinne gingen im Vergleich zum Vorjahr jedoch um 3,3 Prozent zurück. Immerhin soll die Dividende mit 1,65 Euro je Aktie dennoch stabil…
Weiterlesen...
Robert Sasse
21:13
Imperial Brands Aktie: Im freien Fall!+Allen positiven Analystenkommentaren zum Trotz konnte die Imperial Brands Aktie sich am Donnerstag dem Druck der Bären nicht länger erwehren. Das Papier fiel endgültig unter die 20-Euro-Marke, darauf folgte ein steiler Absturz, was schon im Voraus zu erwarten war. Bei Handelsschluss bleibt schließlich ein Kursminus von knapp 6,8 Prozent und mit 19,20 Euro ein neues…
Weiterlesen...
Robert Sasse
21:14
JinkoSolar Aktie: Überall das gleiche Bild!+An der Börse scheint es derzeit kein anderes Thema mehr als das neuartige Coronavirus zu geben. Jenes machte am Wochenende mit einem Ausbruch in Italien auf sich aufmerksam, kürzlich folgten mehrere neue Fälle in Deutschland und anderen Ländern. Börsianer bekommen es mit der Angst zu tun, was durch die Bank für sinkende Kurse sorgt. Selbst…
Weiterlesen...
Robert Sasse
21:14
Beyond Meat Aktie: Die Börsenkrise als Chance nut...+Für Beyond Meat ging es am Donnerstag, wie für so gut wie alle anderen Aktien, stark bergab. Der Titel verlor um 4,37 Prozent an Wert, die Kurse fielen wieder unter die 100-Euro-Marke. Das ist auf den ersten Blick eine besorgniserregende Chance, doch vielleicht ergibt sich hier für Anleger auch eine Chance. Immerhin hat Beyond Meat…
Weiterlesen...
Robert Sasse
21:15
Silber: Da verließen sie ihn!+Die Coronaviruskrise führte in den letzten Tagen und Wochen zu enorm sinkenden Kursen bei so gut wie jeder Aktie. Gold- und Silberpreise befanden sich hingegen im Aufwind und manche Analysten gingen davon aus, dass der Aufwärtstrend bei den Edelmetallen noch länger anhalten könnte. Zumindest aktuell geht es mit den Preisen jedoch abwärts statt aufwärts. Jetzt…
Weiterlesen...
Robert Sasse
21:50
NIO Aktie: Finanzierung im Blick!+Ein guter Draht zu den Behörden? Diese Woche teilte der Entwickler/Anbieter von Elektro-Autos in China – NIO Inc. (kurz „NIO“) mit, eine Vereinbarung mit der Gemeinde Hefei in der chinesischen Provinz Anhui abgeschlossen zu haben. Dort befinden sich die zentralen Produktionsanlagen des Unternehmens. Einschränkend fügt NIO hinzu, dass die Vereinbarung vorläufiger Natur sei („preliminary in…
Weiterlesen...
Peter Niedermeyer
22:03
Brenntag Aktie: Aktiv in Padua!+Das klang nach einer schönen Neuigkeit: Brenntag eröffnet für den Bereich „Food & Nutrition“ einen neuen Standort in Norditalien (Padua). Durch das Thema Corona-Virus ist das jetzt vielleicht derzeit nicht so die ganz positive Nachricht. Doch wer weiß, langfristig kann sich das Engagement von Brenntag in Padua durchaus auszahlen. An dem neuen „hochmodernen Standort“ (so…
Weiterlesen...
Peter Niedermeyer
22:27
GlaxoSmithKline-Aktie: Das ist der Stand der Dinge!+Die Aktie des britischen Pharmaunternehmens GlaxoSmithKline befindet sich seit Anfang 2018 in einem Aufwärtstrend. Nach einer mehrmonatigen Seitwärtsphase kehrten die Käufer im Juni 2019 an den Markt zurück und starteten eine neue Aufwärtsbewegung. Sie hat den Kurs Ende Januar bis auf 22,03 Euro ansteigen lassen. Damit wurde der Kontakt zum Mehrjahreshoch aus dem April 2015…
Weiterlesen...
Alexander Hirschler



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)

Die 4vestor GmbH tätigt keine Eigengeschäfte in Wertpapiere jeglicher Art. Damit wird ein Interessenskonflikt in Bezug auf die publizistische Tätigkeit vermieden. Das Unternehmen berät im Umfang der vorliegenden Erlaubnis nach §34h Absatz 1 GewO. Diese sieht eine gewerbsmäßige Anlageberatung zu Anteilen oder Aktien an inländischen offenen Investmentvermögen, offenen EU-Investmentvermögen oder ausländischen offenen Investmentvermögen vor, die nach dem Kapitalanlagegesetzbuch vertrieben werden dürfen.