Suche

Goldman Sachs empfiehlt neue Absicherungsstrategie – ausgerechnet die Goldmänner….

630
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Goldman Sachs sieht wie viele andere am Markt eine Abschwächung des Dollar als wahrscheinlich an. Zur Absicherung allerdings eigne sich derzeit der Yen, die japanische Währung, besser als Gold. Gold also ist relativ schwächer, meinen die „Goldmänner“. Das wundert mich nicht. Die spekulieren gerne gegen Gold, wie die Geschichte zeigt….

Goldman Sachs „gegen Gold“

Das Bankhaus hat in einigen Situationen den Beobachtungen zahlreicher Experten nach gegen Gold gewettet. Immer wieder fanden sich negative Kommentare in den Medien, negative Kurseinschätzungen, wie wir sie auch jetzt sehen (wenngleich lediglich im Vergleich zum Yen). Dabei soll Goldman Sachs große Short-Positionen auf Gold innegehabt haben.

Was heißt das? Short-Positionen wetten auf einen fallenden Preis, hier auf einen sinkenden Goldpreis. Die Positionen werden teurer, wenn die Annahme zutrifft. Die Wette wird zu einem bestimmten Tag aufgelöst, an dem – hier – die Goldman Sachs oft genug gewonnen haben dürfte. Nicht selten, so wurde vermutet, kaufte Goldman Sachs dann das Gold günstig ein und lieferte es einem Kunden zum versprochenen Preis, konnte aber durch den günstigen Kaufpreis Gewinne erzielen.

Das Problem solcher Banken wie Goldman Sachs ist deren Doppelfunktion: Sie investieren selbst in Positionen bzw. wollen teils einfach Kunden zu einem bestimmten künftigen Preis beliefern können. Damit aber haben sie ein Interesse an bestimmten Kursentwicklungen. Gleichzeitig fungiert Goldman Sachs als Bank, die Analysen am Markt platziert. Natürlich soll es eine sogenannte „chinesische Mauer“ zwischen beiden Abteilungen geben, die verhindert, dass die Seite A für die Seite B aktiv wird. Können Sie sich vorstellen, dass dies in der Praxis klappt?

Und jetzt sind wir wieder an dem Punkt, an dem Goldman Sachs – hier relativ – gegen Gold wettet und stattdessen den Yen, die japanische Währung, als stark sieht. Dies sei die Absicherungsstrategie, die sich aktuell anbiete. Und wieder werde ich den Verdacht nicht los, dass Goldman Sachs eigentlich nur auf einen fallenden Goldpreis spekuliert.

Den japanischen Yen als Alternative zu nennen, ist wohl eher ein schlechter Scherz. Wüssten Sie auf Anhieb, wo in etwa der Yen steht? Oder welche Entwicklung er in den vergangenen Jahren genommen hat? Ich sage es Ihnen gerne: Seit 1990 ist der Yen – hier im Vergleich zum Dollar – von etwa 0,0072 US-Dollar pro Yen teils auf bis zu 0,012 bzw. 0,013 gestiegen, um in den vergangenen Monaten immerhin bei etwa 0,009 einzupendeln. Die Spannweite ist aber offenbar sehr hoch – und dementsprechend kann der Yen keine Absicherung sein.

Goldman Sachs rät also von Gold ab. Ich rate Ihnen zu Gold. Aus guten Gründen.

0 Beiträge
für mich ist Thüringen der Anfang vom Ende der parlamentarischen Demokratie. Gleichschaltung der Pa
0 Beiträge
Besonders besorgniserregend ist die Lage in Südkorea, wo die Zahl der Neuinfizierten sprunghaft anst
0 Beiträge
Bitte nach oben scrollen, Bild steht oben


Neueste News

UhrzeitArtikelAutor
11:45
Wochenanalyse: SAP Aktie – Ist das eine Gew...+Der Kurs der Aktie SAP steht am 15.02.2020, 01:00 Uhr an der heimatlichen Börse Xetra bei 127.06 EUR. Der Titel wird der Branche "Anwendungssoftware" zugerechnet. Wie SAP derzeit einzuschätzen ist, ergibt sich aus einer mehrstufigen Analyse. Dabei haben wir 8 Kategorien ausgewählt, die jeweils zum Ergebnis "Buy", "Hold" oder "Sell" führen. Diese Ergebnisse werden schlussendlich…
Weiterlesen...
Ethan Kauder
11:51
Wochenanalyse: ING Group Aktie – Was kann d...+Der Kurs der Aktie ING Groep steht am 14.02.2020, 07:14 Uhr an der heimatlichen Börse EN Amsterdam bei 10.77 EUR. Der Titel wird der Branche "Diversifizierte Banken" zugerechnet. In einem komplexen Analyseprozess haben Analysten unseres Hauses ING Groep auf Basis von insgesamt 7 Bewertungskriterien eingeschätzt. Sämtliche Einzelkriterien führen zu einer Einstufung als "Buy", "Hold" oder…
Weiterlesen...
Ethan Kauder
11:53
Wochenanalyse: Linde Aktie – Was muss ich h...+Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Linde, die im Segment "Industriegase" geführt wird. Die Aktie notiert im Handel am 04.02.2020, 21:34 Uhr, an ihrer Heimatbörse Xetra mit 193.95 EUR. Diese Aktie haben wir in 8 Punkten analysiert und mit der Einschätzung "Buy", "Hold" bzw. "Sell" versehen. Am Ende der Analyse finden Sie die…
Weiterlesen...
Ethan Kauder
11:53
Helikoptergeld: Das unbekannte Risiko für Ihr Ver...+Lieber Leser, bald werden Sie Geldgeschenke erhalten - vom Staat. Wenn es so weit ist, laufen Sie davon - denn das ist der Sargnagel auf die aktuelle wirtschaftliche Situation und auf Ihr Vermögen. Das ist der Crash, vor dem so viele warnen. Der kleine Börsencrash im Nischensegment Wasserstoffe hat zahlreiche Anleger und private Investoren aufgewühlt.…
Weiterlesen...
Christian Waffenschmidt
12:00
Lohnt sich PowerCell Sweden im Depot?+Liebe Leser, auf großes Interesse sind in der letzten Woche die Nachrichten zu Powercell bei den Aktionären gestoßen. Unsere Autoren haben sich die Vorkommnisse im Rahmen ihrer Analysen einmal genauer angeschaut. Folgendes haben sie dabei herausgefunden: Der Stand! Die Aktie scheint sich im Depot zu lohnen, denn PowerCell startet so richtig durch. Die Entwicklung! In…
Weiterlesen...
Jennifer Diabaté
12:07
Wochenanalyse: Total Aktie – Wird es jetzt ...+Der Total-Kurs wird am 17.02.2020, 16:54 Uhr an der Heimatbörse EN Paris mit 45.25 EUR festgestellt. Das Papier gehört zum Segment "Integriertes Öl und Gas". In einem komplexen Analyseprozess haben Analysten unseres Hauses Total auf Basis von insgesamt 8 Bewertungskriterien eingeschätzt. Sämtliche Einzelkriterien führen zu einer Einstufung als "Buy", "Hold" oder "Sell". Daraus errechnet sich…
Weiterlesen...
Ethan Kauder
12:08
Wochenanalyse: Münchener Rück Aktie – Ist d...+Münchener Rück weist am 15.02.2020, 01:00 Uhr einen Kurs von 282.5 EUR an der Börse Xetra auf. Das Unternehmen wird unter "Rückversicherung" geführt. Nach einem bewährten Schema haben wir Münchener Rück auf dem aktuellen Niveau bewertet. Dabei durchläuft die Aktie eine Bewertung für 7 Faktoren, die jeweils mit der Bewertung "Buy", "Hold" oder "Sell" versehen…
Weiterlesen...
Ethan Kauder
12:11
Wochenanalyse: Enel Aktie – Alles im Griff?+Enel SpA weist am 11.02.2020, 20:58 Uhr einen Kurs von 8.19 EUR an der Börse BrsaItaliana auf. Das Unternehmen wird unter "Elektrische Dienstprogramme" geführt. Wie Enel SpA derzeit einzuschätzen ist, ergibt sich aus einer mehrstufigen Analyse. Dabei haben wir 7 Kategorien ausgewählt, die jeweils zum Ergebnis "Buy", "Hold" oder "Sell" führen. Diese Ergebnisse werden schlussendlich…
Weiterlesen...
Ethan Kauder
12:13
Wochenanalyse: Air Liquide Aktie – Müssen S...+Der Air Liquide-Kurs wird am 14.02.2020, 00:48 Uhr an der Heimatbörse EN Paris mit 140 EUR festgestellt. Das Papier gehört zum Segment "Industriegase". In einem komplexen Analyseprozess haben Analysten unseres Hauses Air Liquide auf Basis von insgesamt 7 Bewertungskriterien eingeschätzt. Sämtliche Einzelkriterien führen zu einer Einstufung als "Buy", "Hold" oder "Sell". Daraus errechnet sich in…
Weiterlesen...
Ethan Kauder
12:14
Wochenanalyse: ASML Holding Aktie – Was ist...+Die vorliegende Analyse beschäftigt sich mit der Aktie Asml, die im Segment "Halbleiterausrüstung" geführt wird. Die Aktie notiert im Handel am 13.02.2020, 09:18 Uhr, an ihrer Heimatbörse EN Amsterdam mit 289.6 EUR. Diese Aktie haben wir in 7 Punkten analysiert und mit der Einschätzung "Buy", "Hold" bzw. "Sell" versehen. Am Ende der Analyse finden Sie…
Weiterlesen...
Ethan Kauder



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)