Geld

Lesedauer: ca. 1 min

Inhaltsverzeichnis

  1. Was ist Geld?

Was ist Geld?

Mit Geld wird ein Zahlungs- und Tauschmittel bezeichnet. Dabei bestehen verschiedene Geldformen. Die erste Geldform ist das Bargeld in Form von Banknoten und Münzen. Die zweite Geldform ist der Zahlungsanspruch in bargeldloser Form. Dabei unterscheidet man den Zahlungsanspruch einer Nichtbank als einer juristischen oder natürlichen Person gegenüber einer Bank oder auch den Zahlungsanspruch einer Bank gegenüber einer Bank sowie einer Bank gegenüber einer Nichtbank.

In bargeldloser Form wird Geld als so genanntes Buchgeld oder eines Giralgeld verwendet. Das bedeutet, dass der Bankkunde auf seinem Konto lediglich die Zubuchung oder Abbuchung in Form einer Gutschrift oder einer Kontobelastung sieht, trotzdem aber Bargeld auszahlen lassen kann.


Autor: Stavros Andreadis

Stavros Andreadis ist Journalist und vor allem Herzblut-Börsianer. Er vereint in seinem Lebenslauf über 10 Jahre Börsenerfahrung kombiniert mit hohen Verantwortungsbereichen in Wirtschaftsunternehmen. Er ist studierter Betriebswirt und besitzt einen Master of Science in Marketing und Sales. Er arbeitete während seines Studiums in Analystenhäusern und sammelte im Ausland in diversen Unternehmen journalistische Erfahrungen. Als Redakteur von Finanztrends.info ist er für Sie täglich auf der Suche nach spannenden Informationen, kommentiert für Sie Unternehmensnachrichten und analysiert die aktuelle Marktphase. Leicht verdaulich und in einer für Sie hoffentlich angenehmen Sprache.