18€ -4,36% -0,82€

Geely: Was für ein Ziel!

6514
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Anfang dieser Woche sorgte der chinesische Autobauer Geely für gute Nachrichten: Der Absatz von 158.400 Autos im Januar war ein neuer Rekord und lag der Börsenreaktion zufolge deutlich über den Erwartungen des Marktes. Einziges Manko wohl: Lediglich 9.022 Fahrzeuge davon, gut fünf Prozent also, waren mit einem rein elektrischen Antrieb ausgestattet. Doch in diesem Bereich hat sich Geely ein wahrlich ambitioniertes Ziel gesetzt: Bis 2020 sollen 90 Prozent der Autos im Portfolio mit Strom betrieben werden – und noch in diesem Jahr sollen dafür die Voraussetzungen geschaffen werden.

Unter anderem eine elektrische Limousine

Der chinesische Autohersteller wolle sein Produktportfolio 2019 deutlich ausbauen, vermeldet der Branchendienst Automobil Produktion. Bis Ende des Jahres sollen demnach nicht weniger als sechs neue Modelle vorgestellt werden. Dazu gehören laut des Berichts das SUV Coupé FY11, bei dem Geely erstmals die CMA-Plattform von Volvo nutzt, sowie der GE 11, eine rein elektrische Limousine. Mit Produkten wie diesen wolle Geely „die Reaktion der potenziellen Kunden auf Produkte testen, die außerhalb des bisherigen Fokus liegen“, heißt es.

Plattformen von Volvo schaffen Synergien

Mit dem Plattformwechsel werde Geely laut des Berichts Synergien zwischen seinen Marken Volvo sowie Lynk & Co nutzen, um so Kosten und Entwicklungszeit zu reduzieren. Es werde daher zudem erwartet, dass der Autohersteller bis Ende kommenden Jahres einen D-Segment-SUV auf Basis der SPA-Plattform von Volvo unter dem Label Lynk & Co einführen wird, so Automobil Produktion. Bereits 2018 hatte Geely erklärt, in Europa dabei exklusiv auf Plug-in-Hybridfahrzeuge und Elektroautos zu setzen. Das erste Modell, der 01, soll 2020 nach Europa kommen. Das Kompakt-SUV wird sich die Plattform mit dem XC40 der Tochter Volvo teilen.

0/5 (0 Reviews)

Aktuelle Video-Analyse von Geely Automobile:




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)