Geely: Jetzt muss sich Tesla warm anziehen!

957
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Geely, größer privater Fahrzeugproduzent in China, hat beim Thema Elektromobilität noch Nachholbedarf. Immerhin: Im April 2019 stellte der Konzern die neue, rein elektrische Submarke Geometry vor. Neben der bereits gestarteten Limousine Geometry A soll das SUV Geometry C im April auf der Auto China in Peking Premiere feiern. Für Elektroauto-Pionier Tesla stellen beide eher auf die Masse ausgerichteten Modelle wohl keine allzu große Konkurrenz dar. Diese droht den Amerikanern vielmehr aus dem hohen Norden.

„Optisch eine Ansage“

Polestar, gemeinsame Marke von Geely und Konzerntochter Volvo, wird auf dem Autosalon in Genf den Precept vorstellen, eine E-Limousine. Dieser zeige sich „als klarer Gegner für Tesla Model S und Porsche Taycan“, urteilt das Magazin Focus. „Sportliche Coupé-Karosserie, vier Türen, breite Spur – falls die Studie so oder ähnlich in Serie geht, wäre der Wagen zumindest optisch eine Ansage.“ Es soll laut des Berichts kein weit entfernter Zukunftstraum sein. „Polestar Precept zeigt eine Vorschau zukünftiger Fahrzeuge und verdeutlicht, dass wir auf Innovationen setzen, um unsere Umweltbelastung weiter zu reduzieren“, wird Polestar-CEO Thomas Ingenlath zitiert. Die Geely-Tochter hebt dafür nachhaltige Innenmaterialien, Innovationen im Bereich der digitalen Benutzeroberfläche und einen hohen Design-Anspruch heraus. Zu den Leistungsdaten ist allerdings noch nichts bekannt.

Kameras statt Spiegel

Mit an Bord des Geely-Volvo-Spross ist laut heise.de jedoch ein auf Android basierendes Infotainment-System, ein 15-Zoll-Touchscreen in der Mitte ergänze das 12,5-Zoll-Fahrerdisplay. Beide sind demnach durch einen beleuchteten Rahmen verbunden, der den gesamten Innenraum umfasst. Eye Tracking erfasse den Blick des Fahrers und steuere den Inhalt der verschiedenen Bildschirme, heißt es. Herkömmliche Seitenspiegel werden durch Kameras ersetzt. Zu sehen sein wird der potente Tesla-Gegner ab dem 5. März in Genf.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Geely Automobile?

Wie wird sich Geely Automobile nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Geely Automobile Aktie.



Geely Automobile Forum

0 Beiträge
Hoffen wir mal auf den Hype.
0 Beiträge
Tradegate VK 209 TSD. Wäre gut wenn die 2€ wieder angesteuert würden statt sich unter 1,50€ "einzup
516 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Geely Automobile per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Geely Automobile




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)