Geely: Angriff auf BYD?

9818
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

BYD ist auf dem Markt für Elektrobusse nach eigenem Bekunden der weltweite Marktführer. In den vergangenen Wochen konnte der chinesische Fahrzeug- und Batteriehersteller regelmäßig neue Auslieferungen verkünden, zuletzt nach Schweden, Spanien und erstmals auch nach Argentinien. Konkurrent Geely, im Pkw-Markt weit vor BYD platziert, ist bei Bussen hingegen noch ein kleiner Fisch. Das soll sich aber offenbar ändern: Der Fahrzeugbauer bläst zum Angriff – mit einer Doppelstrategie.

Zehn Minuten Tanken für 500 Kilometer

Laut internationaler Medienberichte hat die Geely New Energy Commercial Vehicle Group jetzt neue Stadtbusse vorgestellt. Diese werden entweder rein elektrisch oder alternativ mit Brennstoffzellen-Technologie angetrieben. Insbesondere der mit Wasserstoff betriebene F12 scheint dabei im Fokus zu stehen. Laut der Tageszeitung Nikkei nehme das Unternehmen ab sofort Bestellungen für den Bus, der unter der Marke Yuan Cheng vertrieben wird, im Inland an. Auch Fuhrparkmanagement- und Finanzierungsdienstleistungen gehören demnach zum Service. Es sei das erste Brennstoffzellenfahrzeug des Unternehmens, heißt es. Nach Geely-Angaben könne der Bus nach zehn Minuten Wasserstofftanken 500 Kilometer weit fahren.

Geely will die Führung im Segment

Laut des Berichts erfolge die Einführung des F12 kurz nach der Ankündigung von Toyota im April, die Beijing Automotive Group (BAIC) mit Brennstoffzellenausrüstung und Wasserstofftanks für Busse zu beliefern. Daimler-Partner Geely wolle die Führung auf dem Gebiet der Brennstoffzellenantrieb übernehmen, da die chinesische Regierung Alternativen zu konventionellen benzinbetriebenen Fahrzeugen anstrebt, heißt es auf Nikkei. Der Vorsprung von BYD im rein elektrischen Segment scheint offenbar zu groß. Allerdings strebt die chinesische Regierung an, bis 2020 auch mindestens 5.000 Brennstoffzellenfahrzeuge auf sowie 100 Wasserstofftankstellen an der Straße zu haben.

Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Geely Automobile?

Wie wird sich Geely Automobile nach der Corona-Krise weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen und warum Sie jetzt handeln müssen, erfahren Sie in der aktuellen Analyse zur Geely Automobile Aktie.



Geely Automobile Forum

0 Beiträge
@Ciriaco der Kursrutsch von letzter Woche resultiert nicht nur (aber auch) aus der Kapitalerhöhung.
0 Beiträge
und selbst die Volvo-Cars gehören nicht zu dieser Aktie, sondern zur Muttergesellschaft
0 Beiträge
Dr. Zock, obacht.....Volvo cars ist nicht gleich Volvo Trucks & Volvo Construction equipment. Nu
516 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Geely Automobile per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Geely Automobile




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)