Suche

Gazprom: Warten auf den nächsten Aufwärtsschub

2404
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Nachdem die Gazprom-Aktie im ersten Halbjahr 2018 nicht über die Marke von 4,00 Euro anzusteigen vermochte, setzte im Herbst ein neuer Aufwärtsimpuls ein. Er ließ die Aktie in der Spitze bis auf 4,65 Euro ansteigen. Weitere Anstiegsversuche der Bullen scheiterten in den nachfolgenden Monaten ebenfalls. Sie führten zur Ausbildung eines Abwärtstrends, der am 27. Dezember bei 3,77 Euro seinen Tiefpunkt erreichte.

Den dadurch entstandenen Abwärtstrend konnten die Käufer erst im April durch den Anstieg auf 4,51 Euro überwinden. Im Mai ließ die Ankündigung einer massiven Steigerung der Dividende die Aktie förmlich explodieren. In der Spitze stieg der Kurs am 21 und am 23. Mai auf 5,84 Euro an. Nach einer kleinen Korrektur wurde der steile Anstieg im Juni fortgesetzt, sodass das aktuelle Jahreshoch bis auf 6,74 Euro verbessert werden konnte.

Aktuell sehen wir eine weitere Konsolidierung, die sich bislang als Seitwärtsbewegung auf hohem Niveau vollzieht. Kann sie in der neuen Handelswoche beendet werden, ist ein erneuter Vorstoß auf das Jahreshoch bei 6,74 Euro zu erwarten. Weitere Ziele wären in diesem Fall das im Oktober 2013 erreichte Hoch bei 7,29 Euro und das im August und September 2010 zweimal getestete Tief bei 7,36 Euro.

Kritisch wäre eine Fortsetzung der Konsolidierung nur dann zu werten, wenn es zu einem Rückfall auf das Hoch vom 21. Mai bei 5,84 Euro kommt und dieses nachhaltig unterschritten wird. In diesem Fall müsste mit weiteren Abgaben in Richtung auf das Tief vom 29. Mai bei 5,51 Euro gerechnet werden.

0/5 (0 Reviews)
Anzeige

Sollten Anleger sofort verkaufen? Oder lohnt sich doch der Einstieg bei Gazprom?

Wie wird sich die Aktie jetzt weiter entwickeln? Ist Ihr Geld in dieser Aktie sicher? Die Antworten auf diese Fragen liefert Ihnen die aktuelle Analyse zur Gazprom Aktie.

Über diesen Link können Sie die vollständige Analyse sofort kostenlos ansehen. Jetzt hier klicken

104
40.718 Beiträge
Jeder Tag der vergeht ist ein Tag weniger wo Gazprom seine neuen Gas-Piplines in Betrieb nimmt
104
40.718 Beiträge
Ukraine scheint jetzt schon Gaspanik zu haben.. Dass die Ukraine Gas gestohlen hat und immer noch
einen Einstandskurs von 3,70. Bei gleich bleibenden Gewinnen, und einer Ausschüttungsquote von 50 %
3627 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Gazprom per E-Mail

Mehr Inhalte zur Gazprom Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Gazprom Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Gazprom Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Gazprom Aktie:

>>Hier gehts zur Gazprom Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Gazprom



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)