Suche

Gazprom: Einigung mit EU rückt wohl näher

1134
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Liebe Leser,

angeblich stehen die Zeichen auf Einigung im Konflikt zwischen EU und Gazprom. Aus informierten Kreisen sickerte durch, dass die EU-Kommission das Friedensangebot von Gazprom annehmen könnte. Andernfalls drohen dem Unternehmen Strafen von womöglich annähernd zehn Prozent seines Umsatzes. Seit etlichen Jahren prüft die EU die Vorgehensweise von Gazprom. In diesem Zusammenhang hält sie dem Konzern überzogene Preise in den östlichen Ländern Europas vor und die Behinderung von Konkurrenten.

Daraufhin hatte Gazprom zum Beispiel angeboten, die Preise an denen in Westeuropa zu orientieren. Brüssel führte im Anschluss daran umfassende Markttests durch. Ungefähr ein Drittel des Erdgases, das Europa nutzt, kommt von Gazprom. In Zukunft könnte es dank der Pipeline North Stream II sogar noch mehr werden. Zumindest wenn die EU nicht auf das ebenfalls umstrittene Fracking-Gas aus Amerika umschwenkt.

0/5 (0 Reviews)
106
41.629 Beiträge
UlliM  @raider, 00:04
hast Du mal überlegt, was Touris wie Du mit dem Wassermangel auf Malle zu tun haben? Das sind dort k
106
41.629 Beiträge
Das Wetter wird diesmal richtig Druck machen Wälder sterben ab wenn nix getan wird Politiks m
3627 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Gazprom per E-Mail

Mehr Inhalte zur Gazprom Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Gazprom Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Gazprom Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Gazprom Aktie:

>>Hier gehts zur Gazprom Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Gazprom

Performance Gazprom PJSC

1W1M3MYTD1Y3Y
230,24 RUB6,11 RUB5,51 RUB3,98 RUB3,66 RUB3,79 RUB
-224,10 RUB+0,03 RUB+0,63 RUB+2,16 RUB+2,48 RUB+2,35 RUB


Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)