Suche

CFD service. 76.4% verlieren Geld
Kaufen Verkaufen

Gazprom: Ein Meilenstein!

1126
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Bis Erdgas durch die Ostsee-Pipeline Nord Stream 2 von Russland nach Deutschland strömt, wird es möglicherweise noch mehr als ein Jahr dauern. Eigentlich war die Inbetriebnahme des Projekts unter Federführung des Energieriesen Gazprom für Anfang 2020 geplant. Die durch die USA beschlossenen Sanktionen für am Bau beteiligte Unternehmen allerdings ließen Partnerunternehmen abspringen. Gazprom muss die Arbeiten nun notgedrungen in Eigenregie zu Ende bringen. Sehr viel besser läuft es offenbar an anderer Stelle, wo der Staatskonzern jetzt einen Meilenstein feierte.

Erste Milliarde Kubikmeter Gas

TurkStream, eine neue Exportgaspipeline aus Russland in die Türkei durch das Schwarze Meer, war erst vor knapp einem Monat in Betrieb gegangen – und hat nach Angaben von Gazprom nun die erste Milliarde Kubikmeter Gas geliefert. Etwa 54 Prozent dieser Menge seien an den türkischen Gasmarkt und rund 46 Prozent an die türkisch-bulgarische Grenze gegangen, heißt es in einer Mitteilung. Die geplante Kapazität der Leitung beträgt laut Gazprom 31,5 Milliarden Kubikmeter Gas jährlich. „Geschäftliche Lieferungen durch diese Gaspipeline starteten am 1. Januar 2020. Am 8. Januar veranstalteten der russische sowie der türkische Präsident in Istanbul eine feierliche Zeremonie anlässlich der Eröffnung der TurkStream“, so die Mitteilung.

Entfernung von 930 Kilometern

Als Ausgangspunkt für die Gaseinspeisung in die Pipeline dient nach Gazprom-Angaben die Verdichterstation Russkaja, die zum einheitlichen Gasversorgungssystem Russlands gehöre und in der Umgebung von Anapa gebaut wurde. Die Station gewährleistet demnach den benötigten Druck für Gastransporte durch beide Stränge der Gaspipeline auf eine Entfernung von 930 Kilometern bis zur türkischen Küste, wo das Gas ins Empfangsterminal geleitet wird. Im Mai 2017 war laut Gazprom mit dem Bau der Gaspipeline im Schwarzen Meer begonnen worden.

0 Beiträge
https://www.nau.ch/politik/international/wladimir-putin-und-donald-trump-sprechen-uber-covid-19-und-
0 Beiträge
https://www.vesselfinder.com/de/?imo=8770261
0 Beiträge
die wolltest Du doch erst bei 11-12 verkaufen. Hast Du doch erst heute morgen im Nordex Bord geschri
3627 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Gazprom per E-Mail


Aktuelle Video-Analyse von Gazprom

Performance Gazprom PJSC

1W1M3MYTD1Y3Y
7,27 RUB7,27 RUB8,22 RUB8,22 RUB4,18 RUB4,04 RUB
+223,75 RUB+223,75 RUB+222,80 RUB+222,80 RUB+226,84 RUB+226,98 RUB



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)