Suche

Gazprom: Alles im Griff!

2852
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Die Aktie von Gazprom ging am Freitag – trotz einer leichten Korrektur von rund einem Prozent auf 5,45 Euro – mit einem sagenhaften Wochengewinn aus dem Handel: Mehr als 22 Prozent legten die Papiere zu, seitdem der russische Gasriese am Dienstag eine Verdopplung der Dividende auf 23 Cent in Aussicht gestellt hatte. Noch muss der Aufsichtsrat dem Vorschlag des Vorstandes zustimmen, die Stimmung unter den Aktionären ist jedoch bereits jetzt euphorisch. Denn auch sonst hat Gazprom offenbar alles im Griff – selbst bezüglich der umstrittenen Ostseepipeline Nord Stream 2.

Im Zweifel im Alleingang

Die russische Regierung habe versichert, dass der Gazprom-Konzern die Gaspipeline im Zweifel auch im  Alleingang zu Ende bauen kann, berichten mehrere Medien übereinstimmend. Der stellvertretende Energieminister Anatoli Janowski und der Vorsitzende des Energieausschusses des russischen Parlaments, Pawel Sawalny, machten demnach bei einer Gas-Konferenz in Berlin deutlich, dass auch ein Ausstieg deutscher Unternehmen aufgrund drohender US-Sanktionen das Projekt nicht gefährden würde. Letztlich würde Gazprom „dieses Projekt auch eigenständig abschließen könnte, und zwar inklusive allem, was gefordert ist“, wird Janowski in den Berichten zitiert.

Befürworter und Kritiker

Befürworter des Projekts, darunter auch die Bundesregierung, erachten die Pipeline des Konsortiums um Gazprom als wirtschaftlich notwendig, da die Eigenproduktion an Erdgas in Europa bis 2035 deutlich sinke. Die USA und viele EU-Mitgliedsländer sehen den Pipelinebau von Russland bis an die deutsche Ostseeküste dagegen kritisch. Sie befürchten eine künftig zu große Abhängigkeit Europas von russischen Gaslieferungen. Zuletzt hatte der ukrainische Staatskonzern Naftogaz Beschwerde bei der Europäischen Kommission gegen Gazprom wegen „Missbrauchs der Marktmacht auf den europäischen Gasmärkten“ eingelegt. Der Bau von Nord Stream 2 geht derweil unverdrossen weiter.

0/5 (0 Reviews)
108
42.319 Beiträge
NS2 kann bis +60 Mrd m3 liefern Türk Stream 31,5 Mrd m3 Gas gesammt +90
108
42.319 Beiträge
gut recherchiert und objektiv. Zu OPAL gibt es auch 2 kreative russische Lösungen:) 1. Die deutschen
3627 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Gazprom per E-Mail

Mehr Inhalte zur Gazprom Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Gazprom Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Gazprom Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Gazprom Aktie:

>>Hier gehts zur Gazprom Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Gazprom

Performance Gazprom PJSC

1W1M3MYTD1Y3Y
6,47 RUB6,22 RUB6,49 RUB4,04 RUB4,04 RUB4,04 RUB
+0,02 RUB+0,26 RUB-0,01 RUB+2,44 RUB+2,44 RUB+2,44 RUB




Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)