Gazprom Aktie: Wochenanalyse von Finanztrends!

0
674

Liebe Leser,

die Gazprom-Aktie gehörte in den vergangenen beiden Wochen zu den Gewinnern. Es steht ein Plus von mehr als 10 % zu Buche. Alleine in dieser Woche, Stand Freitagnachmittag, steht ein Plus von 3,89 % auf der Kurstafel. Damit hat die Aktie aus charttechnischer Sicht erfolgreich den 100-Wochen-Durchschnitt überschritten, prallte jedoch knapp vor dem 200-Wochen-Durchschnitt ab. Dieser verläuft derzeit bei 4,30 Euro je Aktie. Zuletzt hatte die Aktie vor genau einem Jahr einen Ausbruchsversuch gestartet, ist jedoch kurze Zeit später mit einem wieder schwächeren Erdgaspreis eingebrochen. Nachdem der Ölpreis nun ein halbes Jahr lang deutlich gestiegen war, könnte es auch beim Erdgaspreis zunehmend in Richtung aufwärts gehen.

Gazprom erhöht Marktanteil in der EU

Unternehmensspezifisch machte Gazprom durch die aktuellen Export-Daten positiv von sich reden und überraschte vor allem diejenigen, die geringere Exporte in 2017 in die EU erwarteten. Wie die Welt berichtet, hat das Unternehmen im vergangenen Jahr insgesamt 193,9 Mrd. Kubikmeter an Erdgas in die mittel- und westeuropäischen Länder, inklusive der Türkei, ausgeliefert – ein Plus von 8,1 % gegenüber 2016. Dennoch, in 2016 fiel das Plus noch etwas größer aus, nämlich 12,44 %. Man geht davon aus, dass Russland somit seinen Marktanteil in Europa weiter ausgebaut hat, was auch bitter notwendig ist in Anbetracht der womöglich bald steigenden US-Konkurrenz. Wie auch kürzlich bekannt geworden ist, soll die russische Regierung dem Unternehmen das Unterbieten von Preisen der Konkurrenten erlaubt haben.


Steinhoff: Die Entscheidung?

Zu Steinhoff gibt es ja eine regelrechte Nachrichten-Flut. Da gilt es, in dieser Informations-Flut die...

Rezension: „Alles, was Sie über Warren Buffett wissen müssen“

Die Reihe „Alles, was Sie über XY wissen müssen“ (Finanzbuchverlag) finde ich recht passend, wenn...

Das unheimliche 3. Quartal 2018 klopft an unsere Türen

Vielleicht erinnern Sie sich noch: Wir schrieben das Jahr 2012, als Analysten von Goldman Sachs...


Videos