Suche

Gazprom Aktie: Nur noch wenige Tage…

1266
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne

Gazprom zeigte sich am Donnerstag etwas schwächer. Das Unternehmen konnte mit einem Abschlag von 1,3 % allerdings auch nicht für eine Verkaufspanik sorgen. Denn schon in kurzer Zeit wird das Unternehmen wahrscheinlich neue, starke Impulse erwarten. Die Ostseepipeline Nordstream 2 wird kommen. Dies wiederum hat an den Börsen bis dato steigende Notierungen ausgemacht, allerdings noch keinen absolut entscheidenden Durchbruch erzeugt. Die Vorzeichen werden immer besser. Jüngst hat der Bundestag sich dafür ausgesprochen, die „EU-Gasrichtlinie“ in deutsches Recht zu überführen. Dies wiederum dürfte sich positiv auswirken.

Der Beschluss wirkt

Die entscheidenden Passagen beziehen sich darauf, dass die Regeln innerhalb der EU zur Energielieferung und -versorgung sich auch auf die Pipelines beziehen, die aus Staaten außerhalb der EU in die EU hinein geführt werden. Dabei dürfen die beiden Faktoren „Betrieb“ der Leitungen und „Produktion“ von Erdgas nicht von einem Unternehmen bedient werden. Die Beschlussempfehlung nun sieht vor, dass es Ausnahmen geben kann und diesen „unter allen Umständen“ des jeweiligen Einzelfalls Genüge getan werden muss.

Davon könnte theoretisch auch und gerade Gazprom profitieren. Allerdings: Die Börsen haben die Nachricht ggf. zurecht als noch weitgehend unbedeutend eingeschätzt. Denn übergeordnet wartet der Markt auf die Fertigstellung sowie auf die Inbetriebnahme der Leitung. Die soll rasch fertig werden – und dementsprechend wird es dann an den Märkten heißer hergehen.

Ohnehin ist der Wert in einem klaren und starken charttechnischen Aufwärtstrend. Das bedeutet, die Kurse könnten sowohl bei etwa 7 Euro unterstützt werden wie auch bei 8 Euro dann sogar die nächste wichtige Hürde überwinden. Unter dem Strich hat der Wert beste Chancen. Auch technische Analysten zeigen sich weiterhin sehr optimistisch. Der Kurs könnte in den kommenden Tagen und Wochen einen deutlichen Ausbruch nach oben schaffen.

0/5 (0 Reviews)
0 Beiträge
zu 2018,,,, Yamal spiel dabei eine grosse Rolle,,,, Gazprom eröffnete ende 2018 sein neue Yamal
0 Beiträge
Die Westliche Welt hat fasst all ihr Pulver verschossen,,, sieht man überall beim Öl + Gas wird e
0 Beiträge
kürzt noch mal seine Ölförderung um 500000 respektiv um 1 Mio Barel am Tag Ingesammt hat die Opec
3627 Anleger erhalten Nachrichten und Analysen zu Gazprom per E-Mail

Mehr Inhalte zur Gazprom Aktie für Sie:

  • Alle aktuellen News zur Gazprom Aktie
  • Die aktuellste Aktienanalyse
  • Gazprom Chart & Portrait
  • Buzz/Sentiment Werte & Kennzahlen

Aktuelle Bewertung der Gazprom Aktie:

>>Hier gehts zur Gazprom Aktienseite

Aktuelle Video-Analyse von Gazprom

Performance Gazprom PJSC

1W1M3MYTD1Y3Y
7,18 RUB7,48 RUB6,40 RUB4,04 RUB4,04 RUB4,04 RUB
-0,31 RUB-0,61 RUB+0,47 RUB+2,83 RUB+2,83 RUB+2,83 RUB



Disclaimer

Die auf finanztrends.info angebotenen Beiträge dienen ausschließlich der Information. Die hier angebotenen Beiträge stellen zu keinem Zeitpunkt eine Kauf- beziehungsweise Verkaufsempfehlung dar. Sie sind nicht als Zusicherung von Kursentwicklungen der genannten Finanzinstrumente oder als Handlungsaufforderung zu verstehen. Der Erwerb von Wertpapieren ist risikoreich und birgt Risiken, die den Totalverlust des eingesetzten Kapitals bewirken können. Die auf finanztrends.info veröffentlichen Informationen ersetzen keine, auf individuelle Bedürfnisse ausgerichtete, fachkundige Anlageberatung. Es wird keinerlei Haftung oder Garantie für die Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der zur Verfügung gestellten Informationen sowie für Vermögensschäden übernommen. Finanztrends.info hat auf die veröffentlichten Inhalte keinen Einfluss und vor Veröffentlichung sämtlicher Beiträge keine Kenntnis über Inhalt und Gegenstand dieser. Die Veröffentlichung der namentlich gekennzeichneten Beiträge erfolgt eigenverantwortlich durch Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen o.ä. Demzufolge kann bezüglich der Inhalte der Beiträge nicht von Anlageinteressen von finanztrendsw.info und/ oder seinen Mitarbeitern oder Organen zu sprechen sein. Die Gastkommentatoren, Nachrichtenagenturen usw. gehören nicht der Redaktion von finanztrends.info an. Ihre Meinungen spiegeln nicht die Meinungen und Auffassungen von finanztrends.info und deren Mitarbeitern wider. (Ausführlicher Disclaimer)